Energiewechsel

Prenzlau: Erinnerungsstücke gesucht

Pressemeldung vom 10. Juni 2013, 11:38 Uhr

Prenzlau (spz). Wer denkt, wenn draußen die Sonne scheint und die Temperaturen in Richtung Badewetter klettern, schon an Weihnachten? „Wir!“, sagt Cäcilia Genschow, Museologin im Kulturhistorischen Museum im Dominikanerkloster. Hier bereitet man sich jetzt schon auf das Fest der Feste vor und plant und organisiert die obligatorische Weihnachtsausstellung. „Dabei sind wir auf die Unterstützung unserer Museumsfreunde angewiesen“, macht Genschow deutlich. „Gesucht werden als Leihgaben liebgewordene Dinge aus Kindertagen, die einen im bisherigen Leben stets begleitet haben – in der Lehrzeit, im Studium, im Beruf, bei der Familiengründung oder als Großeltern, eben bis heute. Das können beispielsweise eine Puppe, ein Teddy, ein Bilderbuch, ein Souvenir aus dem Urlaub, ein Bild, ein Foto- oder Poesiealbum sein. Neben dem Objekt interessiert uns natürlich auch die Geschichte, die dahinter steckt. Warum war und ist dieser Gegenstand aus Kindertagen für die Leihgeber so wichtig?“
Wer zu dieser spannenden Ausstellung seinen Beitrag und einen seiner „Schätze“ für eine Weile hergeben möchte, kann mit den Museologen Kontakt aufnehmen: Kulturhistorisches Museum Prenzlau, Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau, Telefon 03984/753041 oder 753141, museum@dominikanerkloster-prenzlau.de

Quelle: Stadt Prenzlau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis