Energiewechsel

Prenzlau: Letzte LaGa-Baustelle wird eingerichtet

Pressemeldung vom 3. August 2012, 11:03 Uhr

Prenzlau (spz). Ab Donnerstag, dem 2. August, wird die vorerst letzte städtische Großbaustelle vor der Landesgartenschau, das „Tor zum Uckersee“, eingerichtet. Die Firma Gala Bau Schwedt stellt die Bauzäune um das Areal des Brauereigeländes. Damit wird die Straße an der Uckerpromenade nur noch bis zum China-Restaurant führen. Die Rückseite der St.-Sabinen-Kirche ist nicht mehr erreichbar und ein Parken in diesem Bereich nicht mehr möglich. Auch die bisher zum Parken genutzte freie Fläche auf dem Brauereigelände reduziert sich erheblich, so dass empfohlen wird, auf die Parkplätze Binnenmühle, Fischerstraße und Kreuzstraße auszuweichen.

Quelle: Stadt Prenzlau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis