Energiewechsel

Prenzlau: Schaumparty, Sternschnuppennacht und Streicheleinheiten bei Alpakas bereits ausgebucht

Pressemeldung vom 23. Juni 2015, 14:21 Uhr

Veranstaltungen zum Agenda-Diplom sind gefragt

Prenzlau (spz). Das ging fix. Kaum waren die Hefte mit der Veranstaltungsübersicht zum Agenda-Diplom verteilt, gab es auch schon die ersten ausgebuchten Termine. „Wir haben keine freien Plätze mehr“, heißt es vom Naturerlebnis Uckermark. Die Veranstaltung „Live im Haustierpark“ am 6. August ist ausgebucht. „Auch bei uns sind alle Plätze belegt“, teilt Marlen Lebahn von der Wohnbau GmbH mit. Das Angebot, mit einem echten Graffiti-Künstler kreativ zu werden, war bei den Kindern gefragt. So, wie auch der Ausflug zu den Lamas und Alpakas nach Klinkow, wo ebenfalls alle Plätze vergeben sind. Aufs nächste Jahr vertröstet werden müssen auch die, die beim Waldcamp mit Stadtförster Jens Rackelmann nicht schnell genug mit der Anmeldung waren oder jene Kinder, die bei der Schaumparty im Nagelstudio von Aniko Teufel mitmachen wollten, jedoch erfuhren, dass die Plätze schon vergeben sind. „Auch bei der ‚Sternschnuppennacht‘ haben wir bereits eine Warteliste anlegen müssen“, ist von Rosemarie Reichow vom Agenda-Team zu erfahren. Beim Besuch der Motocrossbahn in Ducherow ist es nicht anders und auch der Kletterpark in der Schorfheide ist gleich beim ersten Mal ausgebucht.
„Es gibt aber noch eine Vielzahl von freien Plätzen“, informiert Pressesprecherin Alexandra Martinot. Zu den Veranstaltungen, auf die sie extra hinweisen möchte, gehört unter anderem der Gospelworkshop vom 27. Juli bis 31. Juli. Gemeinsam mit der Gospelsängerin Adrienne Morgan Hammond haben Mädchen und Jungen, die gern singen und Spaß an Rhythmus und Musik haben, die einmalige Chance, eine Woche lang in einem Gospelchor zu proben, um dann am letzten Tag ein öffentliches Abschlusskonzert zu gestalten. „Im Heft ist das Angebot auf Seite 13 ganz unten zu finden.“
Das Prenzlauer Agenda-Diplom geht bereits ins fünfte Jahr. „Das Interesse der Kinder ist ungebrochen groß. Viele von ihnen machen seit der ersten Klasse mit und werden sozusagen mit dem Agenda-Diplom groß.“
Dabei sein können übrigens auch Kinder, die nicht in Prenzlau die Schule besuchen. „Einige Veranstaltungshefte liegen noch in der Stadtinformation aus. Man kann sich die Broschüre ebenfalls von der Homepage der Stadt Prenzlau herunter laden.“ Hier sind in den kommenden Wochen auch wöchentlich aktualisierte Informationen hinsichtlich der noch freien Plätze zu finden. Wer Fragen zum Prozedere hat oder sich anderweitig informieren will, kann sich direkt an die Pressestelle der Stadt wenden: Telefon 03984 751004, Mail: agendadiplom@prenzlau.de.

Quelle: Stadt Prenzlau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis