Energiewechsel

Prenzlau: Weihnachtsmarkt lockt in die Prenzlauer Friedrichstraße

Pressemeldung vom 6. Dezember 2010, 16:12 Uhr

Rodelbahn vom TÜV freigegeben

Die große Rodelbahn – mitten in der Friedrichstraße – dürfte so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal des Prenzlauer Weihnachtsmarktes sein. „Sicherlich werden sich dafür vor allem die jüngeren Besucher begeistern können“, meint Bernd Behlau vom TÜV Nord. Am Freitagvormittag prüfte er die Bahn noch einmal und bestätigte, dass dem Rodelspaß ab Sonnabend nichts mehr im Wege steht. Die letzten Nachbesserungsarbeiten wurden noch in seinem Beisein durch die Handwerker des AgsA-Vereins vorgenommen. Sie werden die Rodelbahn – gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Prenzlau – auch betreuen. „Für die eigene Sicherheit aber muss jeder selbst sorgen“, räumt Behlau ein, der sich dessen gewiss ist, dass eine Anlage wie diese immer auch gewisse Risiken birgt. „Das kann man nicht ausschließen. Deshalb ist es auch wichtig, dass die Nutzer sich dessen bewusst sind und vernünftig einschätzen, ob sie sich fit genug fühlen, die Schlittenfahrt anzutreten.“ Bürgermeister Hendrik Sommer ist überzeugt, dass der Fahrspaß seine Fans finden wird. Er selbst testete die Bahn bereits und hatte sein Vergnügen. „Jetzt sind die Prenzlauer dran“, sagt er und lädt ein, ab Sonnabend mit den bereit gestellten „Wok“-Schlitten die Abfahrt zu wagen.

Die Nutzung der Rodelbahn ist kostenpflichtig – für 50 Cent geht es aus luftiger Höhe mit einer gewissen Geschwindigkeit hinab. „Für kleine Kinder ist die Fahrt nichts. Sie sollten auf die Karussells der Schausteller ausweichen“, sagt der Bürgermeister. Am Mittwoch, so ist von den Betreibern der Fahrgeschäfte auf dem Marktberg zu erfahren, ist Familientag. An diesem Tag gelten ermäßigte Preise.

Vom 4. bis 19. Dezember hat der Weihnachtsmarkt in der Prenzlauer Innenstadt geöffnet. Am Eröffnungswochenende wartet auf die Besucher der historische Weihnachtsmarkt mit altem Handwerk und Spielleuten. Außerdem hat Sinta Claas seinen Besuch angekündigt.
Die offizielle Eröffnung findet am Sonnabend, dem 4. Dezember, durch Bürgermeister Hendrik Sommer und die Werbe- und Interessengemeinschaft statt.

Quelle: Kreisstadt Prenzlau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis