Energiewechsel

Rüdersdorf bei Berlin: Endlauf zur internationalen Enduro Meisterschaft am 3./4. November 2012 in Woltersdorf bei Berlin

Pressemeldung vom 11. Oktober 2012, 16:19 Uhr

Der Motorsportclub Woltersdorf e. V. im ADMV veranstaltet die 9. Auflage seiner Traditionsveranstaltung „Novemberpokal“. Begonnen hat Alles 1966 mit dem Novemberpokal im Trial, bis 1991 fand der Wettbewerb ununterbrochen statt. Nach der „Pause“ dann der Beginn mit dem Endurosport 2004. Und nach der Rekordbeteiligung von 230 Startern 2011 nun in diesem Jahr erstmalig als Endlauf zur Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft des DMSB. Alle deutschen Spitzenfahrer werden am Start sein, außerdem erwarten wir Teilnehmer aus Finnland und Schweden. Mit Hochspannung werden in Woltersdorf die Fachpresse und Endurofans aus ganz Deutschland die Entscheidungen verfolgen, wer zum Deutschen Meister 2012 gekürt wird.

Das Fahrerfeld wird ergänzt durch Enduro Hobbyfahrer, Senioren (über 40 Jahre) und Starter auf sehenswerten Klassikmotorrädern, die schon 40 Jahre im Einsatz sind. Sie müssen alle die gleiche, schwierige Streckenführung meistern. Insgesamt rechnen wir mit 230…250 aktiven Teilnehmern.

Besonders freut sich der Veranstalter, die deutschen Starter der diesjährigen ISDE (Sechstagefahrt) begrüßen zu können. Die Teams aller Clubmannschaften (jeweils 3 Fahrer) werden erstmalig zur „Revanche“ heraus gefordert.
Wir beginnen wie im Vorjahr, mit dem Prolog am 04.11.2012 17:00 Uhr im Freizeitpark unweit der Fuchsberge. Hier gilt es einen Rundkurs mit zahlreichen, künstlichen Hindernissen unter Flutlicht mit Zeitmessung zu bezwingen. In diesem Jahr sorgen gute Beschallung und günstige Sichtmöglichkeiten für die Zuschauer für bessere Bedingungen. Diese Attraktion eignet sich besonders für einen Ausflug mit der ganzen Familie (Eintritt 5,00 Euro und für Kinder bis 12 Jahren Eintritt frei). Für Speisen und Getränke wird vor Ort gesorgt.
Am Sonntag, dem 05.11.2012, erfolgt 08.00 Uhr der Start am Rathausvorplatz im Zentrum von Woltersdorf Drei Runden von je 65 Kilometer Länge müssen die Aktiven im Gebiet zwischen Woltersdorf, Grünelinde, Rüdersdorf, Herzfelde und Alt- Rüdersdorf bewältigen.
Es gibt eine Reihe von empfehlenswerten Zuschauerpunkten:
Der Extremtest im Energiepark Rüdersdorf unter den Windrädern ist besonders durch seine extrem steilen Auf- und Abfahrten berühmt berüchtigt. Neu ist in diesem Jahr die Zufahrt der Zuschauer über die Straße der Jugend; ausreichend Parkplätze sind vorhanden.

Der Castroltest unter der Hochspannungstrasse bietet den Zuschauern tolle, bis 25 Meter weite Sprungeinlagen. Die Zufahrt erfolgt von Alt-Rüdersdorf über Hans-Schroer-Straße.

Museumspark Rüdersdorf

Die Strecke führt auch in diesem Jahr durch den Museumspark in Rüdersdorf. Dort sind die Steilauffahrten im hinteren Bereich besonders spektakulär. Neu ist eine Trialsektion im vorderen Bereich des Museumsparks am Magazingebäude. In der Nähe des Haupteingangs kann Geschick und Mut der Fahrer bewundert werden. Natürlich ist an diesem Tag das gesamte Museumsgelände geöffnet und man hat die einmalige Gelegenheit aufregenden Motorsport mit einem Museumsbesuch zu verbinden. Besucher benutzen bitte den Parkplatz 200m vor dem Eingang an der Heinitzstraße, im Museumspark dürfen private Fahrzeuge nicht benutz werden.
Rathausvorplatz Woltersdorf

In der Servicezone kann den Fahrern beim Schrauben zugesehen werden. Hier ist nach jeder Runde ein 10minütiger Zwischenstopp vorgesehen. Hektik, Stress und „Schraubertätigkeiten“ sind garantiert. Außerdem ist das neue Museum „Alte Schule“ geöffnet und Getränke sowie Imbiss steht den Besuchern bereit.

Der Enduro Novemberpokal des MC Woltersdorfs hat sich in den letzten Jahren zu einer großen und bedeutenden Motorsportveranstaltung in Brandenburg entwickelt. Wir bieten die selten gewordene Gelegenheit, Motorradsport hautnah zu erleben. Die gesamte Veranstaltung ist nur durch den Einsatz von 120 ehrenamtlichen Helfern sowie die Unterstützung durch Firmen, Partner und Sponsoren der Region um Woltersdorf der Verwaltung bis hin zum Forstamt sowie zahlreicher Landbesitzer möglich.

Quelle: Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis