Energiewechsel

Rüdersdorf bei Berlin: Neue Gleise für Rüdersdorf

Pressemeldung vom 6. Juni 2013, 11:02 Uhr

Endlich ist es soweit, die Strecke der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn (SRS) erhält zwischen den Haltestellen Marktplatz und Kalkberger Kirche neue Gleise. Im Zuge des Umbaus entsteht für die Tram 88 in der Straße der Jugend somit ein eigenes Gleis.

In der Ortsdurchfahrt Rüdersdorf erneuert die SRS als letzten Abschnitt der 2006 begonnenen Maßnahme ihre Gleisanlagen zwischen Kalkberger Platz und der Kalkberger Kirche. Der Bau der rund 0,5 km langen Strecke kostet ca. 600.000 Euro und wird zu 75 Prozent vom Land Brandenburg gefördert. Auf der gesamten Strecke werden die Gleise erneuert, alle Überfahrten werden ausgebaut und 300 Meter Oberleitung neu errichtet. Auf den neuen Gleisen werden die Wagen der Tram 88 ruhiger, bequemer und zügiger durch Rüdersdorf fahren können. Hierzu wird eine besonders erschütterungsarme Bauform mit einer Rasendeckung zum Schutz der historischen Bausubstanz gewählt.

Am 17. Juni 2013 beginnen die Arbeiten mit der Einrichtung der Umleitungsstrecken für die Straße der Jugend. Während des Baus, sowohl der Gleisanlagen als auch des ersten Abschnittes dieser Straße, wird die Straße der Jugend zwischen Dr. Wilhelm-Külz-Straße bis zur Hans-Striegelski-Straße voll gesperrt. Eine Umleitung in Richtung Alt-Rüdersdorf erfolgt über die Straßen „Am Landhof“, „Am Stolp“, „Puschkinstraße“, „Neue Straße“ und Seestraße. In der Gegenrichtung werden die Hans Striegelski Straße bis zur Puschkinstraße sowie die Straße der Jugend zwischen dem Marktplatz und dem Kalkberger Platz zur Einbahnstraße (Fahrtrichtung nach Tasdorf/ Schöneiche). Ab dem 24. Juni 2013 wird der Straßenbahnverkehr für voraussichtlich fünf Wochen unterbrochen sein. In dieser Zeit bedient ein Ersatzverkehrsbus die Haltestellen zwischen Marktplatz und Alt-Rüdersdorf.

Durch die Bauarbeiten ändert sich der Fahrplan in Richtung Rüdersdorf in den Morgenstunden. In Richtung Friedrichshagen ergeben sich nur wenige Fahrplanänderungen. Die neuen Fahrzeiten sind für alle Fahrgäste in den Fahrplankästen der Haltestellen ersichtlich sowie im Internet unter www.srs-tram.de <http://www.srs-tram.de/> und unter www.vbb.de <http://www.vbb.de/> abrufbar. Die Fahrer und Mitarbeiter der Tram 88 bitten bei geringfügigen Verspätungen um Verständnis. Zudem können während der Baumaßnahme keine barrierefreien Bahnen eingesetzt werden.

Nach dem Umbau wird die Straßenbahn auf eigenem, grünem Gleis nördlich der Fahrbahn verkehren. Anschließend soll die Straße saniert werden. Nach Abschluss des Streckenausbaus werden Straßenbahn und Autoverkehr über getrennte Fahrbahnen verfügen.

Quelle: Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis