Energiewechsel

Senftenberg: Einmal Politikluft schnuppern

Pressemeldung vom 19. November 2010, 09:41 Uhr

Senftenberger Kinder- und Jugendparlament besucht Landtag in Potsdam

In der vergangenen Woche brachen zehn Mitglieder des Senftenberger Kinder- und Jugendparlamentes (KJP) zu einem Besuch im Potsdamer Landtag auf. Sie nutzten die Möglichkeit viel über die Arbeit des Landtages zu erfahren und die Nase einmal in die „große“ Politik zu stecken.

Ein Programmpunkt war die Teilnahme an der Landtagssitzung. Die Begrüßung durch den Präsidenten des Landtages und der Applaus der Abgeordneten beeindruckten die Mädchen besonders, war es doch ein herzliches Willkommen. Im Anschluss fand ein Gespräch mit sechs Abgeordneten statt. Die eingeplante Stunde reichte bei weitem nicht aus, da sowohl die Jugendlichen eine Vielzahl an Fragen stellten, aber auch die Abgeordneten großes Interesse für das Senftenberger KJP zeigten.

Die Fragen der Jugendlichen reichten von den Aufgaben der Abgeordneten über die Organisation des Abgeordnetenalltags bis zu Fragen der Bildungspolitik. Die Mitglieder des Senftenberger Kinder- und Jugendparlamentes konnten auf diese Weise neue Erfahrungen sammeln und sich gleichzeitig über die regionalen Grenzen hinaus präsentieren.

Die Initiative stammte von der Stadt Senftenberg, die so den Jugendlichen für die geleistete Arbeit danken wollte. Unterstützt wurde die Fahrt nach Potsdam durch die Landtagsabgeordnete Martina Gregor-Ness und durch die Schulleiter, die alle Teilnehmer problemlos freistellten. Das Senftenberger Kinder- und Jugendparlament besteht seit mittlerweile zwölf Jahren.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis