Energiewechsel

Senftenberg: Gedenken an die Opfer des Holocaust

Pressemeldung vom 20. Januar 2017, 14:20 Uhr

Seit dem Jahr 1996 ist der 27. Januar, der Tag, an dem im Jahr 1945 das Konzentrationslager Auschwitz befreit wurde, Symbol für eine wachsame Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen. International wird in zahlreichen Gedenkveranstaltungen den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Auch der Landkreis Oberspreewald-Lausitz erinnert aller Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft jährlich in einer zentralen Veranstaltung. Diese findet statt am

Freitag, den 27. Januar 2017 um 13 Uhr auf dem Gedenkplatz Schipkauer Straße in Schwarzheide (gegenüber der BASF-Hauptverwaltung)

Alle Bürgerinnen und Bürger sind angesprochen, an diesem historischen Ort gemeinsam mit Landrat Siegurd Heinze, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreistages Klaus-Jürgen Graßhoff, den Geschäftsführern der BASF Schwarzheide GmbH und weiteren Vertretern aus Politik und Gesellschaft an das durch das nationalsozialistische Regime verursachte Leid zu erinnern und der zahllosen Opfer des Holocaust zu gedenken.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis