Energiewechsel

Senftenberg: Gemeinsam Leben – Europäische Jugend und Vielfalt unserer Kulturen“

Pressemeldung vom 12. August 2015, 08:30 Uhr

Internationale Jugendbegegnung im französischen Saint-Michel-sur-Orge vom 13. bis 24. August 2015

Der Senftenberger Bürgermeister Andreas Fredrich hat heute elf Mädchen und Jungen sowie ihre zwei Betreuer zur internationalen Jugendbegegnung in die französische Partnerstadt verabschiedet. Die Teilnehmer aus Senftenberger Schulen sowie vom Kinder- und Jugendparlament werden sich in Saint-Michel-sur-Orge für mehr als eine Woche mit anderen Jugendlichen aus den Partnerkommunen der Kreisstadt treffen. Dabei ist schon die Busfahrt ein besonderes Erlebnis, denn gemeinsam mit den polnischen Teilnehmern wird die lange Reise in Angriff genommen. In Frankreich stehen dann unter anderem die jeweiligen Stadtpräsentationen, eine Stadt-Rallye sowie als Highlight ein Besuch der Hauptstadt Paris, auf dem Veranstaltungsprogramm. Verschiedene Workshops unter anderem zu den Themen Tanz, Musik, Video, Gesang und Theater runden die Angebote ab.

Zu den Höhepunkten zählt in diesem Jahr das Gestalten einer Freske. Diese soll aus sieben Plexiglas-Tafeln, für jede Partnerstadt eine, dargestellt werden. Die Tafeln sollen wichtige Werte für ein „Gemeinsames Leben“ darstellen, wie beispielsweise Frieden, Gerechtigkeit, Freiheit, Toleranz, Respekt und Gleichberechtigung, insbesondere die Geschlechter betreffend.

„Begegnungen zwischen jungen Menschen aus unterschiedlichen Ländern können das Verständnis der TeilnehmerInnen für andere Kulturen erweitern und ihnen eine neue Perspektive in Bezug auf vertraute Themen eröffnen“, betonte Bürgermeister Andreas Fredrich bei der heutigen Verabschiedung. Deshalb unterstützen wir seit Jahren diesen internationalen Jugendaustausch von ganzem Herzen, so das Stadtoberhaupt weiter.

Als Gastgeschenk nimmt die Senftenberger Delegation einen regionalen Präsentkorb, unter anderem gefüllt mit Senftenberger Eierlikör, Kräuterlikör, Marmelade und Spreewälder Gurken mit auf die Reise.

Alle Teilnehmer sind mit speziellen T-Shirts ausgerüstet. Neben dem Logo der Stadt Senftenberg und dem jeweiligen Namen prangt auf den Shirts der Gruß an die Gastgeber natürlich in der Landessprache Französisch: „Alle Wege führen nach Saint- Michel“.

Im Rahmen des Europäischen Städtebündnisses, dem Senftenberg seit 1996 zusammen mit Püttlingen, Senftenberg/Niederösterreich, Nowa Sol, Zamberk, Veszprem, St.-Michel-sur-Orge und Fresagrandinaria angehört, finden regelmäßig Jugendbegegnungen statt. Ausrichter ist jeweils eine andere Partnerstadt. 2012 war Senftenberg Gastgeber für die Jugendbegegnung des Europäischen Städtebündnisses.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis