Energiewechsel

Senftenberg: Kooperationsvertrag unterzeichnet

Pressemeldung vom 2. Juni 2015, 15:18 Uhr

Stadtverwaltung Senftenberg und Kreisfeuerwehrverband gehen gemeinsame Wege

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Kreisfeuerwehrverband Oberspreewald-Lausitz e.V. und der Stadt Senftenberg wurde heute vom Verbandsvorsitzenden Manfred Mrose und Bürgermeister Andreas Fredrich am Erlebnisbad der Kreisstadt unterzeichnet. Beide Seiten haben darin eine noch intensivere Zusammenarbeit vereinbart.

So wird der Kreisfeuerwehrverband die Stadt als Mitglied im noch zu bildenden Kooperationsnetzwerk aufnehmen. Außerdem wird das Erlebnisbad zukünftig über verschiedene Vereinsmedien beworben und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren werden über die Zusammenarbeit ausführlich informiert.

Die Stadt Senftenberg stellt im Gegenzug dem Verband Gutscheine für die Auszeichnung verdienstvoller Mitglieder in den Wehren zur Verfügung. Außerdem erhalten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Senftenberg nach Vorlage des Dienstausweises auch weiterhin freien Eintritt in das Erlebnisbad für 1,5 h pro Tag. Die Kameradinnen und Kameraden der anderen Wehren im Landkreis bekommen 20 Prozent Rabatt auf die Standard-Tarife.

Zur Unterstützung insbesondere der Jugendarbeit bekommt jährlich eine ausgewählte Jugendfeuerwehr des Landkreises ebenfalls freien Eintritt. „Wir wollen damit die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder in den Feuerwehren würdigen“, betonte Bürgermeister Andreas Fredrich bei der Unterzeichnung. Diese Kooperation soll Grundlage für eine weitere intensive Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband sein, so das Stadtoberhaupt weiter.

Mit dem Abschluss der Vereinbarung ist auf beiden Seiten auch die Hoffnung verbunden, neue ehrenamtliche Kräfte für die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Oberspreewald-Lausitz und insbesondere auch für die Stadt Senftenberg zu gewinnen.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis