Energiewechsel

Senftenberg: Kunstschule der Senftenberger Partnerstadt Zamberk erhält Brennofen von Kurt Hübner

Pressemeldung vom 2. August 2012, 14:51 Uhr

Sigrid Hübner, Witwe des 2010 verstorbenen Senftenberger Malers und Grafikers Kurt Hübner, übergab Mitte Juli den Brennofen ihres Mannes an den Bürgermeister der Senftenberger Partnerstadt Zamberk, George Dytrt. Zusammen mit dem Brennofen überreichte sie Farben und weitere Utensilien sowie verschiedene Literatur zur Emailarbeit.

Bestimmt sind diese Gerätschaften für das Fach „Bildende Künste“ an der Kunstschule in Zamberk. Kurt Hübner, dessen Leidenschaft neben der Aquarellmalerei auch der Emailgestaltung galt, hat den Brennofen bis zum Jahre 2000 selbst genutzt.

Der Bürgermeister der Stadt Zamberk, George Dytrt, und die Leiterin der dortigen Kunstschule, Hana Chvatilova, weilten mit ihren Ehepartnern für zwei Tage in Senftenberg. Anlass war die Internationale Jugendbegegnung im Juli 2012 in Senftenberg, an der auch Jugendliche aus der tschechischen Partnerstadt teilnahmen.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis