Energiewechsel

Senftenberg: Senftenbergs Bürgermeister strebt autofreie Schmiedestraße an

Pressemeldung vom 25. August 2011, 09:40 Uhr

Ebenso soll die Enge Bahnhofstraße zur Fußgängerzone werden

Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich möchte zukünftig den Fahrzeugverkehr in der Senftenberger Innenstadt neu regeln. Die Schmiedestraße und die enge Bahnhofstraße sollen komplett für den Verkehr gesperrt werden. Beide Straßen zählen zu den schmalsten Straßen in der historischen Innenstadt und haben zusätzlich den meisten Fußgängerverkehr.

Bürgermeister Andreas Fredrich: „Für ältere Bürgerinnen und Bürger sowie junge Familien mit Kinderwagen ist die jetzige Regelung in den beiden Straßen ungünstig. Mit Rollatoren und Kinderwagen lässt es sich nur auf dem mit Steinplatten ausgelegten Mittelstreifen gut fahren. Bei gleichzeitigem Fahrzeugverkehr kommt es hier immer wieder zu gefährlichen Situationen.“

Ein entsprechender Vorschlag zur Neuordnung des innerstädtischen Verkehrs geht den Stadtverordneten in den nächsten Tagen zu. Diese sollen in der Stadtverordnetenversammlung am 28. September darüber entscheiden.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis