Energiewechsel

Senftenberg: Stadt Senftenberg sucht weiter Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Pressemeldung vom 8. April 2014, 12:00 Uhr

Am 25. Mai 2014 finden Europa- und Kommunalwahlen statt

Die 22 Senftenberger Wahllokale für die allgemeinen Kommunalwahlen im Land Brandenburg sowie die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 sind vorerst mit Wahlhelferinnen und Wahlhelfern besetzt. Allerdings ist die Besetzung der einzelnen Wahllokale personell sehr eng. So werden, insbesondere für die Wahllokale in den sechs Ortsteilen, noch Wahlhelfer gesucht, die beispielsweise im Falle einer Erkrankung für bisher eingeplante Wahlhelfer zum Einsatz kommen sollen.

Für jedes der 22 Senftenberger Wahllokale wird ein achtköpfiger Wahlvorstand gebildet. Dieser besteht aus:

·der Wahlvorsteherin bzw. dem Wahlvorsteher als Vorsitzende bzw. Vorsitzender,
·der stellvertretenden Wahlvorsteherin bzw. dem stellvertretenden Wahlvorsteher,
·der Schriftführerin bzw. dem Schriftführer,
·der stellvertretenden Schriftführerin bzw. dem stellvertretenden Schriftführer sowie
·vier weiteren Mitgliedern (Beisitzern).

Zu den Aufgaben des Wahlvorstandes gehören: die Prüfung der Wahlberechtigung der Wähler im Wahllokal anhand des Wählerverzeichnisses, die Ausgabe der Stimmzettel und das Vermerken der Stimmabgabe sowie die Auszählung der Stimmen und die Ermittlung des Wahlergebnisses für das Wahllokal.

Als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer kann tätig werden, wer in Senftenberg wahlberechtigt ist. Weiterhin sollten die Interessenten motiviert sein, sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen, Mitmenschen gegenüber aufgeschlossen und vor allen Dingen teamfähig sein. Für den Einsatz als Wahlhelfer erhalten die Bürgerinnen und Bürger eine Aufwandsentschädigung.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis