Energiewechsel

Senftenberg: Stadt Senftenberg und IBA unterzeichnen am 9. November Projektvereinbarungen

Pressemeldung vom 4. November 2010, 11:27 Uhr

IBA übergibt Projekte damit offiziell an die Partner

Gemeinsam mit ihren vielen Partnern in der Lausitz hat die IBA in den vergangenen zehn Jahren 30 Projekte auf den Weg gebracht, die alle auf ihre eigene Weise zum Strukturwandel der Lausitz beitragen. Ein Teil dieser Projekte ist bereits erfolgreich abgeschlossen. Andere Projekte befinden sich noch in der Planungsphase, zum Beispiel das Lagunendorf Sedlitz oder die Seestadt Senftenberg/Stadthafen. Wieder andere sollen in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden, bspw. der Standort Landmarke Lausitzer Seenland.

Alle Projekte werden nach Ende der IBA-Laufzeit von den regionalen Partnern weitergeführt. Mit Projektvereinbarungen übergibt die IBA offiziell ihre Rolle in den Projekten an die Partner. In diesen Vereinbarungen wird festgelegt, welche Ziele man sich gemeinsam gesetzt hat und welcher Projektstand im Rahmen der IBA erreicht worden ist. Die Vereinbarungen sollen die Partner bei der weiteren Bearbeitung der Projekte stärken. Auch die Übergabe der IBA-Würfel, der Arbeitsmaterialien und Nutzungsrechte an die Partner wird durch diese Vereinbarungen geregelt.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis