Energiewechsel

Senftenberg: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten

Pressemeldung vom 17. Mai 2011, 10:57 Uhr

Versteigerung von Fundsachen in Senftenberg am 27. Mai 2011

Am Freitag, 27. Mai 2011, findet um 15 Uhr die Versteigerung der Fundsachen auf dem Markt in Senftenberg statt. Für alle interessierten Ersteigerer besteht die Möglichkeit, die Gegenstände auf dem Markt ab 12 Uhr zu sichten. Vor allem Fahrräder, aber auch Handys, Brillen, Spielzeug und Kleidung kommen unter den Hammer. Derzeit lagern im Fundbüro der Stadt Senftenberg unter anderem 63 Fahrräder, neun Handys und Brillen und zwei Surferanzüge.

Bis kurz vor Beginn der Versteigerung – genau bis 26. Mai 2011 um 24 Uhr – können Besitzer der Fundsachen ihre Rechte bei der Stadt Senftenberg anmelden. Dazu müssen entsprechende Nachweise, z.B. Fahrradpass, Rahmen-Nummer etc., vorgelegt werden.

Alle Fundsachen, die nicht versteigert werden, gehen in den freihändigen Verkauf. Dies bedeutet, sie können am Dienstag, 31. Mai 2011, im Fundbüro der Stadt Senftenberg erworben werden. Alle Fundsachen, die dann noch keinen neuen Besitzer gefunden haben, werden an eine gemeinnützige Einrichtung übergeben. Das eingenommene Geld erhält die Stadt Senftenberg, allerdings erst nach einer gesetzlichen Frist von drei Jahren.

Aufgrund der Versteigerung wird es an diesem Nachmittag zu Verkehrseinschränkungen vor dem Rathaus und auf dem Markt kommen. Die Stadt Senftenberg bittet hierfür um Verständnis.

Quelle: Stadt Senftenberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis