Energiewechsel

Spree-Neiße: Arbeitslosenquote im Landkreis Spree-Neiße konstant bei 9,5 Prozent

Pressemeldung vom 31. August 2012, 13:29 Uhr

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Spree-Neiße blieb im Monat August 2012 konstant bei 9,5 Prozent. In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass im Monat August im Landkreis Spree-Neiße 6.368 und damit 14 Personen mehr als im Vormonat als arbeitslos registriert waren. Damit folgt der Landkreis dem Trend der Bundesrepublik. Hier blieb die Arbeitslosenquote wie im Juli bei 6,8 Prozent, die Zahl der Arbeitslosen Personen stieg dabei um 29.000.

Ein leichter Abwärtstrend kann insgesamt bei den durch das Jobcenter Spree-Neiße betreuten Leistungsbeziehern verzeichnet werden. So waren im Juli 12.957 Personen im Leistungsbezug nach dem SGB II, im August 19 Personen weniger und somit 12.938.

„Mit der Arbeitslosenquote von 9,5% liegt der Landkreis Spree-Neiße unter dem Landesdurchschnitt.“ so der Werkleiter des Jobcenter Spree-Neiße für Arbeitssuchende Hermann Kostrewa.
„Nach wie vor sind in der Region freie Stellen verfügbar, insbesondere im Bereich Gastronomie und Tourismus, in der Baubranche sowie im industriellen Bereich. Gesucht werden nicht nur Fachkräfte sondern auch Bewerber auf Helferstellen.“ so der Werkleiter weiter.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis