Energiewechsel

Spree-Neiße: Ausstellung zum Malerpleinair “Farben Europas 2013“

Pressemeldung vom 14. Oktober 2013, 13:37 Uhr

Ab Freitag, dem 18. Oktober 2013, werden im Niederlausitzer Heidemuseum in Spremberg die Ergebnisse des deutsch-polnischen Malerpleinairs „Farben Europas 2013“ gezeigt. An dem 14-tägigen Malerpleinair, welches im Juli/August dieses Jahres im Familienzentrum Grießen stattfand, nahmen zehn deutsche und zehn polnische Malerinnen und Maler teil: Agnieszka Kujawa-Bartosik, Anette Lehmann-Westphal, Katarzyna Szurkowska, Willi Selmer, Urszula Widzgowska, Ekaterina Orba, Mariusz Sobieszek, Katrin Berndt, Izabela Sak, Stephan Ilge, Ludwik BBa|ejewski, Sieglinde Schöbel, Bo|ena Cajdler-Gruszkiewicz, Ronne Noack, Liwia Litecka, Klaus Schöbel, Urszula Szkop, Susanne Kruse und Adam BagiDski. Die Ausstellung wird 38 Werke umfassen, die aus den mehr als einhundert im Rahmen des Pleinairs entstandenen Kunstwerken ausgewählt wurden und jetzt erstmalig in dieser Form der Öffentlichkeit präsentiert werden. In den Kunstwerken verarbeiteten die Künstlerinnen und Künstler ihre Eindrücke von der Landschaft, Orten und Begegnungen auf großartige Weise.

Das Projekt wurde in Partnerschaft mit dem Landkreis Zielona Góra realisiert und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie) – Brandenburg 2007-2013, Small Project Fund und Netzwerkprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober kofinanziert.

Die Ausstellung wird vom 18. Oktober bis zum 10. November 2013 zu den Öffnungszeiten des Niederlausitzer Heidemuseums – Dienstag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr – zu sehen ein.

Alle Interessierten sind herzlich zum Besuch der Ausstellung und insbesondere zur feierlichen Eröffnung durch Landrat Harald Altekrüger und Vertreter des Partnerlandkreises Zielona Góra am 18. Oktober 2013 um 16:00 Uhr in das Niederlausitzer Heidemuseum, Schlossbezirk 3, 03130 Spremberg, eingeladen. Die Eröffnung wird unter musikalischer Begleitung deutscher und polnischer Musiker erfolgen und es wird die Möglichkeit bestehen, einige der Malerinnen und Maler persönlich zu treffen.

Die Präsentation der Kunstwerke in einem würdigen Rahmen wird auch durch die Unterstützung der Direktion Guben der Sparkasse Spree-Neiße ermöglicht.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis