Energiewechsel

Spree-Neiße: Brand in geplanter Spremberger Flüchtlingsunterkunft

Pressemeldung vom 2. November 2015, 15:02 Uhr

Landrat Harald Altekrüger bedankt sich bei den Einsatzkräften der Feuerwehr Spremberg und seiner Ortsteile, durch die in der vergangenen Nacht der Brand in der geplanten Flüchtlingsunterkunft im Spremberger Ortsteil Trattendorf zügig gelöscht werden konnte. Dadurch wurde weiterer Schaden verhindert. Der Landkreis Spree-Neiße hält weiter am Ausbau des ehemaligen Gymnasiumgebäudes als Gemeinschaftsunterkunft zum Zwecke der Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen fest. Verzögerungen im Zeit- und Bauplan sind derzeit nicht benennbar.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis