Energiewechsel

Spree-Neiße: Der Landkreis Spree-Neiße sucht Pflegeeltern!

Pressemeldung vom 31. August 2012, 12:14 Uhr

Informationsveranstaltungen geplant

Aus unterschiedlichsten Gründen ist es möglich, dass ein Kind vorübergehend oder auch auf Dauer nicht bei seinen leiblichen Eltern leben kann. In diesen Situationen sind die Jugendämter in der Verantwortung, gemeinsam mit den Eltern die beste Unterbringung für das Kind zu finden. Dies kann neben einer Unterbringung in einem Kinderheim auch eine Pflegefamilie sein.

Was sind Pflegefamilien und warum nehmen sie ein Kind vorübergehend oder auf Dauer in ihre eigene Familie auf?

Pflegeeltern sind Eltern, die einem Kind mit Zuwendung, Verständnis und Liebe eine Chance im Leben geben wollen, weil sie wissen, dass Kinder feste Bezugspersonen brauchen, die ihnen in ihrer Entwicklung zur Seite stehen.

Die Pflegefamilie muss bereit und in der Lage sein, auf die besonderen Bedürfnisse des Kindes einzugehen, die Herkunft zu akzeptieren, den Kontakt zu den Eltern zu halten und intensiv mit dem Jugendamt zusammen zu arbeiten.

Dabei steht immer das Kind im Mittelpunkt. Das Jugendamt begleitet Sie auf dem gemeinsamen Weg.

Könnte das eine Aufgabe für Sie sein?
Der Pflegekinderdienst lädt Sie zu folgenden Informationsveranstaltungen ein:

Döbern
am Donnerstag, dem 13. September 2012, um 16:00 Uhr,
in der Kita Regenbogen, Ringstraße 47,
Ansprechpartner: Frau Coumont

Peitz
am Montag, dem 17. September 2012, um 16:00 Uhr,
im Kinder- und Jugendhaus Peitz, Triftstraße 2
Ansprechpartner: Frau Hirthe

Kolkwitz
am Donnerstag, dem 27. September 2012, um 16:00 Uhr,
in der Gemeindeverwaltung Kolkwitz, Ratssaal, Berliner Str. 19
Ansprechpartner: Frau Hirthe

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis