Energiewechsel

Spree-Neiße: ‚Der Welt ist ein Kind geboren‘ – Advent und Weihnachten im Heimatmuseum Dissen

Pressemeldung vom 10. Dezember 2013, 11:38 Uhr

In der Adventszeit ist das Heimatmuseum Dissen zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten (dienstags, mittwochs, donnerstags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr) auch an den Adventssonntagen jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet.
In der Weihnachtszeit kann man die Ausstellungen zwischen dem 25. Dezember 2013 und 1. Januar 2014 täglich von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr besuchen.

Passend zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest ist die Ausstellung Der Welt ist ein Kind geboren“ zu sehen. Der Ursprung von Weihnachten, die Geburt Jesus Christus, faszinierte schon immer einfache Leute und Künstler, dies als figürliche Szene festzuhalten.

Aus der reichen Sammlung der Familie Ihle aus Spremberg, die Krippen aus vielen europäischen Ländern aber auch aus Lateinamerika und Afrika umfasst, wurden besondere Stücke für diese Ausstellung ausgesucht.
Die Idee lieferte die Erzählung über eine Weihnachtskrippe, die früher in Dissen bei Batrams Lisa im Wohnzimmer stand. Sie war so aufgebaut, dass man von draußen durch das Fenster Maria und Josef, das Jesuskindlein und die Hirten sehen konnte. Kerzen oder eine Laterne erleuchteten diese kleine Szene. Diese Krippe hat viele Dissener so beeindruckt, dass noch heute davon erzählt wird.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis