Energiewechsel

Spree-Neiße: Instrumentenkarussell dreht sich wieder

Pressemeldung vom 13. Januar 2016, 14:27 Uhr

Anmeldung bis spätestens 28. Januar 2016

Mit Beginn des neuen Schulhalbjahres im Februar heißt es wieder für alle Kinder im Alter von 5-7 Jahren: Einsteigen in das Instrumentenkarussell!

An der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße in Forst (Lausitz) und Spremberg beginnt nach den Winterferien die Orientierungsstufe zu Handhabung, Klang und Beschaffenheit unterschiedlichster Instrumente, die im Wechsel von drei bis vier Wochen mit je einer Unterrichtsstunde pro Woche bis zum Schuljahresende vorgestellt werden. Im Einzelnen sind das an den Standorten Forst und Spremberg die Instrumente Violine, Klavier, Blockflöte, Gitarre und Akkordeon.

Für alle Kinder ist es eine erste wichtige Erfahrung ein Instrument nicht nur in der Hand zu haben, sondern ihm auch Töne zu entlocken und die Klangvielfalt zu entdecken, bevor man sich zur Ausbildung am Wunschinstrument entscheidet. Beratend stehen dabei auch alle Fachlehrer zur Seite, um individuelle Vorstellungen der Kinder bei der Auswahl zu berücksichtigen.

Bereits für das neue Schulhalbjahr können sich am Ausbildungsort Spremberg Interessenten für die Fachbereiche Schlagzeug, Klarinette, Oboe, Trompete, Saxofon und Violoncello vormerken lassen. Am Ausbildungsstandort in Forst stehen noch Unterrichtsplätze in den Fachbereichen Gitarre, Akkordeon und Gesang zur Verfügung.

An allen Ausbildungsstandorten erfolgt eine Aufnahme des Instrumental- Vokalunterrichts ohne Altersbegrenzung und ist deshalb für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit und ohne musikalische oder instrumentale Vorkenntnisse möglich.

Um noch einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sollte die Anmeldung bis spätestens 28. Januar 2016 vorliegen. Auch eine telefonische Vormerkung unter 03562/7770 oder 03563/59334012 ist möglich.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis