Energiewechsel

Spree-Neiße: Jugend musiziert 2013

Pressemeldung vom 16. Januar 2013, 10:34 Uhr

Mit Beginn des neuen Jahres steigt wieder das Wettbewerbsfieber bei den Lehrern und Schülern der Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“ des Landkreises Spree-Neiße und die Nervosität nimmt spürbar zu. Sie konzentrieren sich in den ersten Januarwochen schon traditionell auf ihre Teilnahme am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, der in diesem Jahr vom 25. bis 26. Januar in Senftenberg ausgetragen wird.

Die Teilnehmer des Regionalwettbewerbes der Region Süd kommen aus den Landkreisen Spree-Neiße, Oberspreewald Lausitz, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und der Stadt Cottbus.

Schon zu Beginn des Jahres 2012 wurde das umfangreiche Repertoire, das mehrere Stil-Epochen und unterschiedlichste Originalwerke umfasst, in der Musikschule von Lehrern und Schülern erarbeitet. Seit August 2012 stand dann die Verbesserung aller technischen und künstlerischen Details im Vordergrund der Unterrichtsarbeit.

Bevor die 20 Teilnehmer aus Forst, Spremberg und Burg ihre Instrumente im Wettstreit erklingen lassen können, sind sie noch einmal in öffentlichen Konzerten im Bürgerzentrum Forst am 23. Januar und im Spremberger Kulturschloss am 22. und 24. Januar um 16:30 Uhr zu hören.

In den musikalischen Solokategorien Akkordeon, Violine und Gesang (Pop), sowie Zupfensemble und Duo Klavier und ein Blasinstrument werden sie danach auf dem Wettbewerbspodium in Senftenberg zu erleben sein.

Der genaue Zeitplan ist unter www.jumu-brandenburg.de für jeden Interessenten aktuell einzusehen.

Im Januar 2014 wird die Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“ selbst als Gastgeber für ein reibungsloses Wettbewerbswochenende sorgen, denn dann ist für alle Brandenburger Teilnehmer der Region Süd als Austragungsort Spremberg vorgesehen.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis