Energiewechsel

Spree-Neiße: Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie Günter Baaske besucht Regionalbudget-Projekt ‚Qualifizierung zum Tourismus-SCOUT/Tourist-GUIDE‘

Pressemeldung vom 15. März 2013, 10:51 Uhr

Im Rahmen „Kabinett vor Ort“ machte die Landesregierung am 12. März 2013 im Landkreis Spree-Neiße Station. Ziel war es mit den Verantwortlichen vor Ort über Zukunftsperspektiven und aktuellen Herausforderungen ins Gespräch zu kommen.

Der brandenburgische Arbeitsminister Günther Baaske besuchte hierbei gemeinsam mit Landrat Harald Altekrüger, den Bergbautourismusverein der „Stadt Welzow e.V.“, um sich über das Projekt „Qualifizierung zum Tourismus-SCOUT/Tourist-GUIDE zu informieren und um mit den Teilnehmenden, des über das Regionalbudget des Landkreises Spree-Neiße geförderten Projektes, ins Gespräch zu kommen.

Während des Rundganges durch die Räumlichkeiten des excursio Besucherzentrums im alten Bahnhof in Welzow informierte sich Minister Baaske über die Durchführung des Projektes, die Geschichte des Hauses und wünschte den Teilnehmenden der Qualifizierung für die bevorstehenden Prüfungen alles Gute.

Seit April 2012 werden 13 Lausitzer in der Tourismus-Schule des Bergbautourismus- Vereins im Besucherzentrum excursio in Welzow in einer einjährigen Qualifizierung zum Tourismus-SCOUT/Tourist-GUIDE ausgebildet. Der praktische Einsatz erfolgte in Tourismusbetrieben der Region. Von Senftenberg bis Forst (Lausitz) reichten die Einsatzorte, an denen praktische Erfahrungen gesammelt wurden.

Die Qualifizierungsmaßnahme wird in Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Spree-Neiße und des Bundesverbandes Deutscher Gästeführer (BVGD) organisiert.

Das Projekt „Regionalbudget – Beschäftigungsperspektiven eröffnen – Regionalentwicklung stärken“ wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis