Energiewechsel

Spree-Neiße: Musikalisches Finale in Eberswalde

Pressemeldung vom 12. Juni 2013, 10:14 Uhr

Wenn Mitte Juni die ersten Familien in die Ferien fahren werden, sitzen auch die Lehrer und Schüler der Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“ des Landkreises Spree-Neiße schon auf gepackten Koffern. Ihre Reise geht allerdings nicht in den Urlaub, sondern zu „Sound City“, den Musikschultagen des Landes Brandenburg nach Eberswalde. Vom 21. bis 23. Juni 2013 treffen sich dort etwa 2.000 brandenburgische Musikschüler zum landesweiten Festival und musizieren rund um die Uhr auf acht Bühnen in der Stadt.

Zu den erwarteten Akteuren zählen auch die 55 Teilnehmer aus der Musikschule des Landkreises Spree-Neiße, die sich seit vielen Monaten auf dieses Highlight vorbereiten und wöchentlich intensiv dafür proben. Neben dem Jugendorchester, dem Projekt-Akkordeonorchester, der Gruppe CastleDix und den Spremberger Heidemusikanten werden auch Solisten wie Lea Greiner, Anna-Maria Wünsche, Elisabeth Mros, Eliza Müller und Nora Richter den Landkreis Spree-Neiße musikalisch in Eberswalde vertreten.

Auch an der Kunstausstellung „ARTenvielfalt“ beteiligen sich mit einem gefertigten Großplakat die Kinder des Malkurses der Musik- und Kunstschule. Bereits in der vergangenen Woche ging ein erster Transport mit Bildern auf die Reise nach Eberswalde. Sie werden in der „Kleinen Galerie“ im Sparkassenforum in Eberswalde aufgebaut und in einer Kunstausstellung gezeigt.

Eine Fahrt nach Eberswalde lohnt sich für Gäste auf jeden Fall, denn neben Musical- und Orchesteraufführungen, Kammermusik und Chorklängen, Tanztheater und Big Band Sound werden Kirchenkonzerte, Konzerte von Instrumentalklassen, Talk, Blasmusik und Kinderoper die Gäste erwarten.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis