Energiewechsel

Spree-Neiße: Neue Werkleiterin des Eigenbetriebes Jobcenter Spree-Neiße

Pressemeldung vom 28. Januar 2016, 15:16 Uhr

Constanze Liljegren wird zum 15.02.2016 die Leitung des Eigenbetriebes Jobcenter beim Landkreis Spree-Neiße übernehmen. Die Cottbuserin, tritt die Nachfolge von Hermann Kostrewa an, der den Eigenbetrieb seit Gründung im Jahre 2005 geleitet hat. Diese Entscheidung wurde auf der Kreistagssitzung im nichtöffentlichen Teil am 09. Dezember 2015 getroffen, nachdem die Stelle öffentlich ausgeschrieben worden war.

Die Diplom-Volkswirtin verfügt über die erforderliche fachliche und persönliche Eignung für die ausgeschriebene Stelle. Nachdem sie seit 2008 ein Trainee in der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Agentur für Arbeit absolvierte hatte, war sie als Bereichsleiterin Markt und Integration des Jobcenters Spandau eingesetzt. Später führte sie die Geschäfte des Jobcenters des Landkreises Dahme-Spreewald und wurde anschließend als Geschäftsführerin bei der Arbeitsagentur Cottbus tätig. Seit 2015 führte sie die Geschäfte des Jobcenters Cottbus.

So konnte Frau Liljegren viele Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen sammeln. Ihr umfangreiches Wissen und ihre Leitungserfahrung werden ihr im Jobcenter Spree-Neiße ganz sicher zugutekommen.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis