Energiewechsel

Spree-Neiße: Oberstufenzentrum II (OSZ) des Landkreises Spree-Neiße informiert über Bildungsmöglichkeiten

Pressemeldung vom 17. Juni 2013, 10:42 Uhr

Für diese Bildungsangebote fallen keine Schulgebühren an

Erwerb der Fachhochschulreife

Grundsätzlich ist der mittlere Schulabschluss die Voraussetzung für den Besuch der Fachoberschule. Mit einer anerkannten Berufsausbildung kann man sich für einen einjährigen Bildungsgang am OSZ II des Landkreises Spree-Neiße in Cottbus bewerben. Der Kurs startet mit dem Schuljahresbeginn 2013/14. Für weitere ausführliche Informationen stehen die Mitarbeiter unter der Rufnummer (0355) 866 943 4071 zur Verfügung.

Gibt es Interesse an einen doppelqualifizierenden Bildungsgang, das heißt, es wurde in diesem Schuljahr eine Berufsausbildung begonnen und man möchte zusätzlich die Fachhochschulreife erwerben, dann beginnt im Februar 2014 ein Kurs zum Erwerb der Fachhochschulreife in Cottbus. Auch hier stehen die Mitarbeiter für weitere Informationen unter der Rufnummer (0355) 866 943 4071 zur Verfügung.

Fachschule Typ Wirtschaft

Für eine Bewerbung an der Fachschule für Wirtschaft am OSZ II des Landkreises Spree-Neiße in Cottbus zum staatlich geprüften Betriebswirt ist ebenfalls ein mittlerer Schulabschluss sowie eine anerkannte Berufsausbildung Voraussetzung.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis