Energiewechsel

Spremberg: 9. deutsch-polnischen Spartakiade für Verwaltungen

Pressemeldung vom 18. Juni 2013, 12:50 Uhr

Erfolgreich gestaltete sich die Teilnahme des Teams der Stadtverwaltung Spremberg an der 9. deutsch-polnischen Spartakiade für Verwaltungen der Landkreise Zagan, Zary und Spree-Neiße am 14. Juni 2013 in Sprembergs Partnerstadt Szprotawa.

An dem sportlichen Wettstreit der Kreis- und Kommunalverwaltungen nahmen insgesamt 28 Teams teil. Diese hatten in den Disziplinen Orientierungslauf im Gelände, Staffellauf der Angestellten, Grundlagen der Ersten Hilfe, Handgranatenzielwurf, Schießen aus dem Kleinkalibergewehr, Bogenschießen, Basketballzielwurf sowie dem Transport eines Verletzten durch einen Hindernis-Parkour und Grundkenntnissen zum Morsealphabet zu messen, um am Ende die sportlichste Verwaltung zu ermitteln.

Gesamtsieger wurde die Stadtverwaltung Slubice. Die teilnehmenden Teams der deutschen Verwaltungen schlugen sich achtbar. Sieger in der nationalen Wertung wurde das Team 1 der Stadtverwaltung Spremberg, das in der Gesamtwertung den beachtlichen 12. Platz belegte. Die Platzierung spielte jedoch bei diesem Wettbewerb, der in erster Linie der Stärkung der partnerschaftlichen Beziehungen zum polnischen Nachbarland diente, eine untergeordnete Rolle. Getreu dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ konnten sich die Teilnehmer kennenlernen und gegenseitig bei der Absolvierung der einzelnen Übungen unterstützen, um am Ende als Team zu bestehen.

Finanziell unterstützt wurde dieses Projekt mit Mitteln der Europäischen Union.

Quelle: Stadt Spremberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis