Energiewechsel

Spremberg: Hoch hinaus beim „Tag des offenen Unternehmens“

Pressemeldung vom 17. Mai 2011, 17:05 Uhr

Highlights im gesamten Land Brandenburg laden am 21. Mai 2011 ein

Ob Besichtigung, Vorträge, Fest, Mitmachaktion oder Ausbildungsberatung – die teilnehmenden Betriebe des „Tag des offenen Unternehmens“ bieten am 21. Mai 2011 zahlreiche Programmhighlights. Alle im Land Brandenburg sind eingeladen, von 10 bis 16 Uhr hinter die Kulissen der brandenburgischen Wirtschaft zu blicken.

In diesem Jahr feiert das Fahrzeuginstandhaltungswerk der Deutschen Bahn AG in Wittenberge im Landkreis Prignitz das 135. Jubiläum eines traditionsreichen Standorts der Schienenfahrzeuginstandhaltung. Die Deutsche Bahn unterstützt nicht nur den „Tag des offenen Unternehmens“, indem sie in den Regionalzügen darauf aufmerksam macht, sondern öffnet auch die Werkstätten in der Breeser Straße 1 zur Besichtigung. Es wird eine Reihe von Vorführungen sowie eine begehbare Spielzeugeisenbahn und eine Springburg für die kleinen Gäste geben. Außerdem werden moderne Reisezugwagen, Lokomotiven und historische Eisenbahnen vorgestellt. Jugendliche können sich über Berufsbilder und Ausbildungschancen informieren und beraten lassen. Wer einmal das Werk aus luftiger Höhe betrachten möchte, kann bei einer Fahrt mit der Hubbühne diesen seltenen Blick erleben.

Hoch hinaus geht es auch bei der Cemex OstZement GmbH in Rüdersdorf im Landkreis Märkisch-Oderland. Neben einer Ausbildungsberatung und einer Besichtigung des modernen Leitstandes mit Informationen über die Zementherstellung und die umweltverträgliche Verwertung aufbereiteter Abfälle können die Besucher einen Rundblick vom 110 m hohen Vorwärmerturm genießen.

Beste Aussichten haben Besucher auch beim EuroSpeedway Lausitz in Schipkau im Landkreis Oberlausitz-Spreewald. Besucher lernen bei einer Energietour nicht nur das Projekt „Grüner Lausitzring“ kennen und können eine Biogasanlage sowie den weltweit größten Solarpark seiner Art besichtigen. Sie erleben außerdem in über 100m auf einer Aussichtsplattform hautnah die luftigen Höhen der zukünftigen Mega-Windenergieanlage. Darüber hinaus präsentiert die Hochschule Lausitz ihr neues Brennstoffzellenfahrzeug, mit dem sie am drauffolgenden Wochenende beim Shell Eco-Marathon antritt.

Hintergrund zum Tag des offenen Unternehmens:
Zum „Tag des offenen Unternehmens“ am 21. Mai 2011 lädt Schirmherr Ministerpräsident Platzeck gemeinsam mit der Staatskanzlei, dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten sowie den Wirtschaftskammern des Landes Brandenburg ein. Der landesweite Aktionstag bietet allen interessierten Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, einen spannenden Blick hinter die Kulissen der brandenburgischen Wirtschaft zu werfen.

Die Betriebe werden einer breiten Öffentlichkeit ihre Leistungsfähigkeit sowie Entwicklungspotenziale präsentieren, neue Kunden gewinnen und Fachkräfte werben. Junge Menschen erhalten einen praxisnahen Einblick in mögliche Berufsfelder und Fachkräfte können sich über Karrierechancen im Land Brandenburg informieren. Durch vielfältige Mit-Mach-Aktionen in den Unternehmen wird dieser Tag ein Erlebnis für die ganze Familie.

Der „Tag des offenen Unternehmens“ wird von der InvestitionsBank des Landes Brandenburg und weiteren Partnern sowie mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.

Detaillierte Informationen zum ?Tag des offenen Unternehmens? und das Anmeldeformular für interessierte Unternehmen finden Sie unter www.offene-unternehmen.de.

Quelle: Stadt Spremberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis