Energiewechsel

Spremberg: Malaysia durch die 3D-Brille

Pressemeldung vom 13. Januar 2011, 10:43 Uhr

Karl Amberg entführt Sie in das südchinesische Meer nach Malaysia. In dieser islamisch geprägten Region treffen die 3 großen Weltreligionen aufeinander. Einzigartig ist, dass Moslems, Buddhisten und Christen gleichberechtigt ihrer Religionsausübung nachgehen können. Zu Malaysia gehören Wolkenkratzer in den Großstädten ebenso zum Erscheinungsbild wie einfache Pfahlbauten im Regenwald. In ihm offenbart sich eine erstaunliche landschaftliche Vielfalt mit geheimnisvollen, in den Dschungel führenden Pfaden voller exotischer Wildnis. Hier ist der Lebensraum für fleischfressende Pflanzen und wildwachsender Orchideen, aber auch für die vom Aussterben bedrohten Urang Utans, für die größte Blütenpflanze der Welt und die Ureinwohner. Atemberaubende Höhlenlabyrinthe mit weit über 100 km Länge faszinieren genauso, wie der Lebensstil der Ureinwohner, für die der Fluss oft das einzige Verkehrsmittel ist, um abgelegenen Dörfer im Dschungel zu erreichen..

Gezeigt wird der Vortrag in der seltenen 3D-Animation am 30. Januar um 16.00 Uhr in Spremberg, im Freizeitzentrum „Bergschlösschen“; Bergstr. 11. Eintritt: 8,00 € Tel.: 01729836653

Quelle: Stiftung SPI / Sozialpädagogisches Institut Berlin „Walter May“ / Niederlassung Brandenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis