Energiewechsel

Spremberg: Tag gegen den Schlaganfall 2017

Pressemeldung vom 27. April 2017, 13:31 Uhr

Vor und nach dem 10. Mai finden bundesweit verschiedene Aktionen und vielfältige Informationsveranstaltungen zum Thema Schlaganfall statt. Ins Leben gerufen wurde der Schlaganfalltag 1999 von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Was passiert bei einem Schlaganfall? Hierbei verstopft oder platzt ein Blutgefäß im Gehirn oder ein Gefäß im Halsbereich, das für die Hirnversorgung zuständig ist. Somit werden die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend versorgt und können absterben. Hier ist schnellstes Handeln gefragt, um somit die Folgen eines Schlaganfalls zu begrenzen. Der Tag gegen den Schlaganfall soll u. a. über die Prävention von Schlaganfällen informieren. Experten schätzen ein, dass sich ca. 70 Prozent der Schlaganfälle verhindern ließen, wenn eine möglichst gesunde Lebensweise der Menschen eingehalten wird. Negative Auswirkungen auf die Gesundheit und auf die Erhöhung des Erleidens eines Schlaganfalls sind z.B. ein starkes Übergewicht, übermäßiger Alkoholkonsum und ein konstanter Bewegungsmangel. Der wichtigste und behandelbare Risikofaktor eines Schlaganfalls ist der Bluthochdruck. Weitere Risikofaktoren sind das Rauchen, die Zuckerkrankheit und erhöhte Blutfette. Hingegen gilt das Alter als nicht beeinflussbarer Risikofaktor. Diesem Thema widmet sich jährlich die Selbsthilfegruppe „Lebenskünstler“ unter der Leitung von Sylke Noack. Als Selbstbetroffene informieren die „Lebenskünstler“ am 11. Mai 2017 in der Zeit von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr im Kontakt- Café der Volkssolidarität, Georgenstraße 37, über ihre Erfahrungen mit der Erkrankung. Interessierte und eventuell Betroffene (auch Angehörige) sollten und können in angenehmer Atmosphäre die Gelegenheit nutzen, an die Betroffenen Fragen zu stellen und sich über Hilfsmöglichkeiten informieren. Außerdem kann von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe kostenlos zur Verfügung gestellte Infomaterialien ausgewählt werden.

Quelle: Stadt Spremberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis