Energiewechsel

Teltow-Fläming: 6 Monate Jugendberufsagentur Beteiligte ziehen Resümee

Pressemeldung vom 6. Oktober 2016, 10:00 Uhr

Vor einem halben Jahr eröffneten die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Teltow-Fläming und der Landkreis Teltow-Fläming gemeinsam die Jugendberufsagentur. Sie ist die erste ihrer Art in einem brandenburgischen Landkreis.

Das Zusammenspiel der Partner der unterschiedlichen Behörden treibt die Jugendarbeit voran, Wege werden verkürzt. Die Jugendberufsagentur berät die jungen Menschen, welche Ausbildung oder welches Studium zu ihnen passt. Sie vermittelt in Ausbildung und fördert sowohl die Vorbereitung auf die Ausbildung als auch die Ausbildung selbst.

Ziel: Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit

Am 29. September 2016 zogen die Beteiligten in einem Pressegespräch Resümee: „Es war eine richtige und wichtige Entscheidung, eine Jugendberufsagentur zu gründen“, so die Landrätin in einem Pressegespräch. „Oberstes Ziel ist die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. Kein Jugendlicher soll vergessen werden. Der erste Schritt hin zu einer Marke Jugendberufsagentur ist getan: Hier gehen wir hin, hier können wir Fragen stellen, hier bekommen wir Antworten“, so Kornelia Wehlan.

Anja Spiegel, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit, ergänzt diese Ausführungen: „7700 Beratungsgespräche konnten im ersten Halbjahr geführt werden, davon ca. 150 gemeinsame Gespräche mit den beteiligten Partnern. Besonders diese ‚Tandemgespräche‘ helfen den Jugendlichen, denn wir wissen, dass eine Vielzahl von jungen Menschen große Probleme hat – von persönlichen Krisen bis hin zu ungewollten Schwangerschaften oder Schulabbrüchen. Seit einem halben Jahr setzen wir im Landkreis Teltow-Fläming unter einem Dach unser Knowhow ein, um ihnen bestmöglich zu helfen“, führte sie weiterhin aus.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis