Energiewechsel

Teltow-Fläming: Eine Ausstellung mit Fotos von Inge Zimmermann

Pressemeldung vom 7. April 2014, 10:19 Uhr

Eine Ausstellung mit Fotos von Inge Zimmermann wird am Samstag, 12. April 2014, 15 Uhr, in der NEUEN GALERIE des Landkreises Teltow-Fläming in der Bücherstadt Wünsdorf-Waldstadt (Zossen) eröffnet. Die Laudatio hält die Kunstwissenschaftlerin Astrid Volpert, für die Musik sorgt Julius Theo Helm mit der Konzertgitarre. Die Künstlerin wird zur Eröffnung anwesend sein, ihre Werke sind in der NEUEN GALERIE bis zum 9. Juni 2014, donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Die ausgestellten Arbeiten entstanden zwischen 2007 und 2012. Es handelt sich u. a. um Porträts von mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten, Bilder der sich wandelnden Natur, Vergängliches (z. B. verlassene Orte), Maritimes, Stillleben, Details vom Ganzen.

Rosa von der Schulenburg, Kunsthistorikerin, sagt über die Arbeiten von Inge Zimmermann:

„In den Zwischenräumen unserer von digitalen Bildern überfüllten Alltagswahrnehmung, zwischen dem Flüchtigen, Austauschbaren der sogenannten stock photography und dem Lauten, Grellen heutiger Sensationsbilder und Starporträts haben sich Fotografien von Inge Zimmermann eingenistet.

Es ist etwas Bleibendes in dem Vergänglichen, das sie zeigen. Unaufdringlich laden sie das Auge des Betrachters ein, innezuhalten, sich einzulassen auf eine Sicht der Dinge und Menschen, die ihrem Da-Sein und ihrer Zeitlichkeit etwas abgewinnt, das weder Profit verspricht, noch irgendwo unter Soll und Haben zu verbuchen wäre.

Es sind Ansichten vom Werden und Vergehen begriffenen Orten und Landschaften, mit leichter Melancholie gefärbte Stillleben – besser: nature morte – und eindrucksvoll lebendige Gesichter von prominenten und weniger bekannten Menschen, die im Gegenüber mit der Fotografin ganz sie selbst zu sein scheinen.“

Inge Zimmermann wurde 1943 in Wiesbaden geboren. Nach dem Abitur in Halle folgten eine Ausbildung zur Krankenschwester und ein Studium der Kunsterziehung und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1973 bis 2010 war Inge Zimmermann Mitarbeiterin der Akademie der Künste Berlin, Sektion Bildende Kunst. Sie beschäftigt sich seit Anfang 1980 mit der Fotografie. Ihre Arbeiten wurden bei zahlreichen Ausstellungen gezeigt.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis