Energiewechsel

Teltow-Fläming: Erneut E-Geräte illegal entsorgt

Pressemeldung vom 11. Juni 2015, 15:09 Uhr

Ort: Flaeming-Skate zwischen Jüterbog und Hohenahlsdorf – Hinweise zum Verursacher erbeten

Erneut wurden Elektro-Altgeräte in der Gemeinde Niedergörsdorf illegal entsorgt. Zwanzig Fernsehgeräte und PC-Monitore wurden am Rundkurs 4 der Flaeming-Skate im Windschutzstreifen entlang der Verbindungsstraße von Bochow zur B101 zwischen Jüterbog und Hohenahlsdorf gefunden.

Erst im Mai wurden – ebenfalls an der Flaeming-Skate, zwischen Oehna und Gölsdorf – 50 solcher Geräte illegal abgelagert. Sie mussten vom Umweltamt beseitigt werden.

Kostenlose Entsorgung für Privathaushalte

Dabei ist der ordentliche Entsorgungsweg doch so einfach: Elektrogeräte aus privaten Haushalten werden von den Recyclinghöfen des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbands (SBAZV) kostenlos entgegengenommen. Größere Elektrogeräte holt der SBAZV über die Abrufkarte sogar von zu Hause ab. Bequemer geht es nicht! Eine weitere Option ist der Elektrohandel, der die Geräte freiwillig und kostenfrei zurücknehmen kann.

Sogenannte „Abfallsammlungen“ illegal

Das Umweltamt macht in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass ausgediente Elektrogeräte nicht über sogenannte Abfallsammlungen entsorgt werden dürfen. Diese Sammlungen werden oft per Postwurfsendungen und Flyer angekündigt, die nicht einmal den Sammler erkennen lassen. Die Sammlung von Elektrogeräten auf diese Weise ist nicht zulässig, da die Rücknahme der Geräte ausschließlich durch den SBAZV bzw. durch Vertreiber und Hersteller zu erfolgen hat.

Wer kann Hinweise geben?
Wer Anhaltspunkte zum Verursacher der Ablagerung, zur Herkunft der Elektrogeräte oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich telefonisch mit dem Umweltamt in Verbindung zu setzen.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis