Energiewechsel

Teltow-Fläming: Gedenkveranstaltung

Pressemeldung vom 4. Juni 2013, 12:51 Uhr

60 Jahre nach der Niederschlagung des Volksaufstandes in der DDR will der Kreistag des Landkreises Teltow-Fläming dem 17. Juni 1953 öffentliche Aufmerksamkeit widmen und die Erinnerung an diese dramatischen Tage wach halten. Luckenwalde und Ludwigsfelde gehörten damals zu den Zentren in Brandenburg, aber auch in Jüterbog, Dabendorf und im Kreis Zossen gab es Arbeiterdemonstrationen und Bauernproteste.
Vor der regulären Sitzung des Kreistages am 17. Juni 2013 ist ab 16 Uhr eine Gedenkveranstaltung im Kreishaus Luckenwalde geplant. In diesem Rahmen wird eine Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden 20 Plakate mit etwa 130 zeithistorischen Fotos und Dokumenten der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur „Wir wollen freie Menschen sein. Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953“. Dr. Rüdiger Wenzke, wissenschaftlicher Direktor am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, wird eine Rede zum Ereignis und dessen Bedeutung halten. Danach berichten Zeitzeugen.
Die Kreismusikschule Teltow-Fläming sorgt für entsprechende Umrahmung. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis