Energiewechsel

Teltow-Fläming: Gemeinsam Denkmale erhalten

Pressemeldung vom 26. April 2016, 15:33 Uhr

Unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ öffnen sich am Sonntag, dem 11. September 2016, wieder bundesweit wieder die Türen zahlreicher Denkmale für interessierte Besucher. Auch für Besitzerinnen und Besitzer von Denkmalen ist dieser Tag interessant und voller Chancen. So öffnet er ihnen die einmalige Gelegenheit, ihre Arbeit und ihr Engagement für das kulturelle Erbe öffentlich unter Beweis zu stellen – ob als privater Eigentümer, ehrenamtlicher Helfer oder engagierter Verein… Deshalb werden schon jetzt Akteure gesucht, die am 11. September mit von der Partie sind.

Gemeinsames Arbeiten für Erhaltung des kulturellen Erbes

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das gemeinsame Arbeiten für die Erhaltung des kulturellen Erbes. Dabei soll das Zusammenarbeiten von Privatleuten und lokalen Gruppen wie Vereinen mit allen anderen Bezugsgruppen im Bereich Denkmalschutz und Denkmalpflege im Fokus sein. Wie immer ein sehr offenes Thema, bei dem – wie beim Denkmaltag üblich – Erfolgsgeschichten erzählt, aber auch schwierige Fälle durchaus thematisiert werden dürfen.

Denkmale im Landkreis Teltow-Fläming

Im Landkreis Teltow-Fläming existieren rund 1000 denkmalgeschützte Bauten bzw. Bauensembles, bestehend aus mehr als 3500 Einzeldenkmalen, sowie über 1400 bekannte Bodendenkmale. Viele von ihnen befinden sich in privater Hand und sind – obwohl sehr interessant und von großer heimatgeschichtlicher Bedeutung – der Öffentlichkeit nicht immer zugänglich. Deshalb wäre es wünschenswert, wenn Denkmalbesitzer ihre „Schätze“ am 11. September 2016 öffneten und Besuchern einen Blick „hinter die Kulissen“ gestatteten.

Wer zeigt sein Denkmal? Bitte bis 30. Mai 2016 melden …

Wer sich als Eigentümer eines Denkmals an der Aktion beteiligen will, sollte sich bitte bis zum 30. Mai 2016 in der unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming melden. Ansprechpartnerin ist Meike Roschner, zu erreichen unter Telefon (03371) 6083611 oder über E-Mail meike.roschner@teltow-flaeming.de.

Das Einhalten des Meldetermins ist wichtig, damit die Informationen zu geöffneten Denkmalen oder besonderen Aktionen rechtzeitig erfasst und bekanntgegeben werden können. Sie sollen in der örtlichen Presse, auf der kreiseigenen Homepage sowie auf der offiziellen Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veröffentlicht werden. So kann gemeinsam dafür gesorgt werden, dass auch der diesjährige Tag des offenen Denkmals wieder zu einem vollen Erfolg wird – für Besucher und für Besitzer.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis