Energiewechsel

Teltow-Fläming: Gemeinsam statt einsam!

Pressemeldung vom 17. August 2012, 15:07 Uhr

12. Behinderten- und Skaterfest am 2. September 2012 in Kolzenburg – Skater für die Rollstuhlstaffel gesucht!

Bereits zum 12. Mal treffen sich Einwohner und Gäste des Landkreises Teltow-Fläming zum Behinderten- und Skaterfest. Wie bereits in den Jahren davor findet das Treffen in Kolzenburg, direkt am Rundkurs 2, statt.

Abwechslungsreiches Programm

Das Fest wird 14 Uhr von Landrat Peer Giesecke eröffnet. Der Traditionsspielmannszug Dahme/Mark sorgt für flotte Rhythmen.
14.45 Uhr hat die Musik- und Theatertruppe der Elsterwerkstätten Jüterbog im Saal des Gasthauses „Zum Eichenkranz“ ihren großen Auftritt. Die Mitglieder haben sich lange und intensiv darauf vorbereitet und zeigen nun voller Stolz, was in ihnen steckt.
Ab 15.30 Uhr wird der Traditionsspielmannzug Dahme/Mark gute Laune verbreiten, bevor um 16.00 die traditionelle Rollstuhlstaffel stattfindet.

Bei einer Tombola können die Gäste des Fests Preise gewinnen. Der Erlös ist für gemeinnützige Projekte vorgesehen. So sollen z. B. der Einbau einer behindertengerechten Toilette in der Kulturscheune Seehausen sowie die Anschaffung eines Beamers zur Nutzung durch die Kontaktstelle für Behinderte Menschen und Senioren des Hauses Sonnenschein in Luckenwalde unterstützt werden.

Rollstuhlstaffel

Bevor es zur Siegerehrung gibt, muss erst einmal „gesportelt“ werden. Diese besondere Staffel – bestehend aus Skatern als „Schieber“ für die Rollstuhlfahrer – symbolisiert nicht nur den Willen zum gemeinsamen Leben von behinderten und nichtbehinderten Menschen, sondern erzeugt vor allem viel Spaß und gute Laune.
Für diesen traditionellen Wettbewerb werden noch Skater gesucht, die bereit sind, ihren Wettkampfpartner im Rollstuhl schiebend den Parcours zu absolvieren. Interessenten melden sich bitte bei der Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises, Jacqueline Muskalla (Telefon 03371 608 1086, oder E-Mail behinderte@teltow-flaeming.de). Auch während des Festes selbst können Sie Ihr Interesse an der Teilnahme noch bekunden.

Zahlreiche Unterstützer

Das Fest wird organisiert im Zusammenwirken mit der Stadt Luckenwalde, die u. a. die Bühne und Standhütten zur Verfügung stellt.
Hotel und Gasthaus „Zum Eichenkranz“ stellen den Platz mit entsprechenden Sitzgelegenheiten, Strom, Toiletten, Getränkewagen, Grillstation und Kaffeestand.
Der Behinderten- und Seniorenbeirat der Stadt Luckenwalde organsiert die Rollstuhlstaffel.
Der Behindertenverband Dahme e. V. und der Verein Kolzenburg e. V. sorgen mit Kuchenständen für das leibliche Wohl.
Auch der Behindertenverband Jüterbog Niederer Fläming e. V. ist mit einem Stand vertreten.
DRK, Volkssolidarität und AWO halten Angebote für Kinder wie z. B. eine Hüpfburg bereit und sponsern die T-Shirts für die Rollstuhlstaffel.
Die DRK-Wohnstätte für Suchtkranke „Hof Gerhard“ präsentiert sich mit Produkten aus der eigenen landwirtschaftlichen Produktion. Die DRK-Wohnstätte für Menschen mit Behinderung „Mitten-Drin“ bereitet die Tischdekoration vor.
Der Blinden- und Sehbehindertenverband Brandenburg e. V. Teltow-Fläming bietet u.a. die Möglichkeit, mit Simulationsbrille und Langstock zu testen, wie sich Blindheit anfühlt.
Nicht zuletzt danken wir den Sponsoren der Tombola, deren Erlös zum Abschluss des Festes für gemeinnützige Projekte übergeben wird.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis