Energiewechsel

Teltow-Fläming: Heimatjahrbuch 2014 erschienen

Pressemeldung vom 19. November 2013, 10:54 Uhr

24 Beiträge zur Regionalgeschichte – Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart

Ist Ihnen bewusst, dass sich der Beginn des Ersten Weltkrieges 2014 zum einhundertsten Mal jährt? Wissen Sie, was damals in den Dörfern und Städten unserer Region geschah und welche Einzelschicksale damit verbunden sind? Kennen Sie die Kriegerdenkmäler in der Gemeinde-Blankenfelde-Mahlow und anderswo? Und ist Ihnen bekannt, dass das Rathaus der Stadt Trebbin 75 Jahre alt wird?
Dies und einiges mehr erfährt man im gerade erschienenen Heimatjahrbuch für den Landkreis Teltow-Fläming 2014. Der einundzwanzigste Jahrgang berichtet auch dieses Mal auf 172 Seiten in Text und Bild über Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart der Region.

Die insgesamt 24 Beiträge befassen sich mit dem Pädagogium, einer früheren Zossener Bildungsstätte, dem zähen Kampf um die Bereitstellung von Kleingartengelände in Dahme während der Weimarer Republik, der Rolle von Osdorf in den Befreiungskriegen sowie der Feng-Shui-Siedlung in Rangsdorf, an deren Stelle sich einst Flugplatzbauten befanden.
Die Flämingtracht wird vorgestellt, die Geschichte des Blankenfelder Imkervereins erzählt und die Frage geklärt, was Christian Wilhelm von Thümen auf Blankensee mit dem Orden von Querfurt zu tun hatte.
Darüber hinaus ist vom Märkischen Bauern-Pferderennen in Dabendorf, einem nach Dahme/Mark zurückgekehrten Luther-Buch aus dem Jahr 1566 und einem Eisenbahnattentat in Jüterbog die Rede. Die Geschichte der katholischen Gemeinde Luckenwalde und ihrer St.-Joseph-Pfarrkirche wird erzählt und von den Demontagearbeiten im Militärkomplex Kummersdorf nach dem Zweiten Weltkrieg berichtet. Auch über den Wandel des Baruther Schinderhauses zur Villa Sorgenfrei erfährt man so einiges.
Ein Beitrag widmet sich der evangelischen Kirche zu Blankenfelde und ihren Orgeln, ein weiterer den Kriegergedächtnistafeln von 1813-1815 in Kirchen des Landkreises. Ein anderer Artikel erinnert mahnend an eine Predigt, die 1947 in Ludwigsfelde gehalten worden ist.
Den Naturfreunden sei ein Aufsatz empfohlen, der sich mit der Rolle der Rüben in Volkssprache und Brauchtum befasst.
Auch die traditionelle Chronik von ausgewählten Ereignissen im Landkreis Teltow-Fläming 2012/2013 findet ihren Platz.

Das Heimatjahrbuch 2014 ist zum Preis von 7,00 Euro im Museum des Teltow in Wünsdorf und verschiedenen anderen Kultur- und Informationseinrichtungen des Landkreises sowie im Buchhandel erhältlich. Zudem kann es beim Amt für Bildung und Kultur der Kreisverwaltung telefonisch unter 03371 6083602 bestellt werden.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis