Energiewechsel

Teltow-Fläming: Instrumentenkarussell am 28. Januar 2016 mit einer kleinen Aufführung

Pressemeldung vom 12. Januar 2016, 14:08 Uhr

Im Schuljahr 2015/2016 führt die Kreismusikschule Teltow-Fläming in Jüterbog zweimal ein Instrumentenkarussell mit je drei Gruppen in drei Phasen durch. Der Unterricht findet wöchentlich einmal donnerstags in den Räumen der Musikschule Jüterbog statt. Eine Phase dauert jeweils 5 Wochen.

Im Gruppenunterricht können die Kinder verschiedene Instrumente ausprobieren und kennenlernen, so zum Beispiel Klavier, Flöte oder. Außerdem können sie sich in den Bereichen Kunst, Gesang oder Tanz ausprobieren.

Das erste Instrumentenkarussell wird am 28. Januar 2016 mit einer kleinen Aufführung jeder Gruppe beendet sein. Sechs- bis Siebenjährige Kinder konnten zum Beispiel im Gitarrenunterricht auf spielerische Weise Geschichten mit verschiedensten Klängen erzeugen, auf leeren Saiten einfache Melodien spielen und mitsingen. Die Kinder haben auch gelernt, zu leichten Akkorden kleine Lieder zu singen.

Im Klavierunterricht wurde rhythmisches Gefühl mit dem Klatschen, Singen oder Sprechen einfacher Worte geübt, welches die Kinder dazu befähigte, Motive des Liedes „Jingle Bells“ auf dem Klavier zu spielen.

Im Flötenunterricht wird anfangs die sichere Handhabe der Flöte durch geeignete Bewegungsspiele vermittelt. Dabei lassen sich erste Erfahrungen beim Erzeugen der Flötentöne sammeln. Im weiteren Unterrichtsverlauf singt der Lehrer zunächst mit den Kindern leichte 2- und 3-Tonlieder mit Hilfe von Handgesten und Tonhöhenzeichen. Diese Lieder werden in der Gruppe spielerisch gefestigt und dann auf der Flöte gespielt. Dabei unterstützen sich die Kinder gegenseitig beim Singen und Flöten.

Ab 18. Februar 2016 bietet die Musikschule in Jüterbog ein Instrumentenkarussell für Acht- bis Neunjährige Kinder an. Informationen dazu sind bei der Kreismusikschule Teltow- Fläming telefonisch unter (03371) 622733 oder unter www.musikschule.teltow.flaeming.de<http://www.musikschule.teltow.flaeming.de> erhältlich.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis