Energiewechsel

Teltow-Fläming: Kita-Elternbeirat gewählt

Pressemeldung vom 26. November 2015, 09:40 Uhr

Neues Gremium vertritt Interessen von Kindern und Eltern aus Kitas der Region

Ein Kita-Elternbeirat wurde am 23. November 2015 im Landkreis Teltow-Fläming gewählt. Ihm gehören Vertreterinnen und Vertreter der Elternschaft aus Kindertagesstätten der Region an. Sie werden künftig die Interessen von Eltern und Kindern der Einrichtungen bündeln und formulieren, um sie an geeigneter Stelle vertreten zu können.

Das Jugendamt Teltow-Fläming wird den Vorstand des örtlichen Elternbeirats bei seiner Arbeit unterstützen und in allen wesentlichen die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen anhören. Eine Möglichkeit dafür wäre der Jugendhilfeausschuss des Kreistags Teltow-Fläming, wo Mitglieder des Beirats als sachverständige Personen gehört werden und auch Rederecht beantragen können. Angedacht sind auch Treffen zwischen der Leitung des Jugendamts, der Kita-Praxisberatung sowie dem Vorstand des örtlichen Elternbeirats. Er wird darüber hinaus ein Mitglied im Landeselternbeirat stellen.

Zur Wahlversammlung am 23. November waren Elternvertreter der 113 Kindertagesstätten, alternativer Betreuungsangebote und der Tagespflegepersonen im Landkreis eingeladen. 32 interessierte Eltern nahmen das Angebot an. Elf von ihnen stellten sich zur Wahl, um nicht nur aktiv im Gremium der Elternvertreter mitzuarbeiten, sondern auch Aufgaben im Vorstand zu übernehmen. Gewählt wurden:

· Mathias Vogel, Kita „Purzelbaum“, Gemeinde Rangsdorf (Vorsitzender)

· Nadine Kaim, „Petzis Kinderland“ e. V., Jüterbog (Stellvertreterin)

· Tobias Janke, Kita „Mäusetreff“, Gemeinde Am Mellensee (Stellvertreter)

· Victoria Taubitz, Kita „Rundbau“ e. V., Luckenwalde (Stellvertreterin)

· Nicole Kunert, evangelische Kita Jüterbog, Träger: Hoffbauer gGmbH (Protokollführerin).

Bereits bei der ersten Beratung wurden Anliegen der Eltern gesammelt. Dazu zählen beispielsweise:

· das Essen und die Versorgung in den Einrichtungen – dabei geht es den Eltern sowohl um die Qualität (Wunsch nach mehr BIO und Produkten aus der Region) als auch um die Finanzierung des Essens,

· der Personalschlüssel (Erzieher-Kind-Relation in den Einrichtungen),

· Qualität der pädagogischen Arbeit.

Diese Themen werden bei der nächsten Beratung am 10. März 2016 aufgegriffen. Außerdem steht der Beschluss einer Geschäftsordnung auf der Tagesordnung. Zu diesem Termin sind auch die Vertreter jener Einrichtungen herzlich eingeladen, die zu der Gründung des Kita-Elternbeirates am 23. November 2015 noch keinen Vertreter senden konnten. Für die Beantwortung weiterer Fragen stehen der örtlich gewählte Elternbeirat bzw. die Leiterin/der Leiter der Kindertagesstätte zur Verfügung. Sie werden die Anliegen gern an den Vorstand des Elternbeirates weiterleiten.

Die Bildung des örtlichen Elternbeirates im Landkreis Teltow-Fläming erfolgt auf der Grundlage von Paragraph 6 a des Kita-Gesetzes. Er sieht vor, dass der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe die Wahl eines solchen Beirats in seinem Landkreis bzw. seiner kreisfreien Stadt regeln kann. Der Landkreis Teltow-Fläming hat als erster brandenburgischer Landkreis die gesetzliche Neuregelung umgesetzt und einen örtlichen Kita-Elternbeirat gewählt.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis