Energiewechsel

Teltow-Fläming: Klimaschutz ist eines der wichtigsten Anliegen unserer Zeit

Pressemeldung vom 10. August 2012, 10:38 Uhr

Eine besondere Rolle kommt dabei den Kommunen zu. Viele sind bereits aktiv oder wollen sich auf den Klimaschutz-Weg machen, denn sie spielen eine Schlüsselrolle. Neben ihren direkten eigenen Handlungsmöglichkeiten ist die kommunale Ebene in unmittelbarem Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern, kann sie in ihre Aktivitäten einbinden und zu eigenem Handeln motivieren.

Die Landkreise Teltow-Fläming, Oder-Spree und Dahme-Spreewald sind Mitglied im europäischen Städtenetzwerk Klima-Bündnis und haben sich verpflichtet einen lokalen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu leisten. Das Klima-Bündnis, dem sich mehr als 1.600 Gemeinden und Landkreise aus 18 europäischen Ländern angeschlossen haben, stellt umfassende Empfehlungen und Instrumente zur Umsetzung lokaler Klimaschutz-Aktivitäten bereit.

Einige lokale Gebietskörperschaften und Institutionen in Brandenburg – zum Beispiel die erwähnten drei Landkreise – sind bereits aktiv, haben erste Erfahrungen in Klimaschutzprojekten sammeln können oder sind dabei, Klimaschutzkonzepte zu erstellen. Dabei ergeben sich für Kommunen oft besondere Herausforderungen. Wer macht was? Wo kann (m)eine Gemeinde/Stadt ansetzen? Wie kann eine Kommune mit knappen Finanz- und Personalmitteln im Klimaschutz aktiv werden?

Um Themen wie diese und vieles mehr geht es bei der Veranstaltung „Klimaschutz mit erneuerbaren Energien“. Sie findet am Donnerstag, 23. August 2012, von 9 bis 15.30 Uhr im Kreishaus in 14943 Luckenwalde, Am Nuthefließ 2, statt. Neben einer Einführung in laufende Klimaschutzaktivitäten in der Region werden Unterstützungsangebote vorgestellt, die das Klima-Bündnis speziell für Kommunen bereithält.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis