Energiewechsel

Teltow-Fläming: Loipen auf der Flaeming-Skate

Pressemeldung vom 15. Dezember 2010, 15:08 Uhr

Wintersportler dürfen sich freuen – auf der Flaeming-Skate gibt es bei entsprechender Witterung ab sofort gespurte Strecken. „Wenn genügend Schnee liegt, stehen auf rund 20 Kilometern der Flaeming-Skate Loipen zur Verfügung“, so Streckenwart Micha Frische. Er und seine Mannen sind sozusagen im Vier-Jahreszeiten-Einsatz: Während sie im Frühling, Sommer und Herbst die Bahn sauber halten, sorgen sie jetzt – sozusagen immer Hand in Hand mit Petrus – für gute Wintersportbedingungen und ziehen mit dem Loipengerät übers Flaeming-Skate-Land.

Auf gespurter Strecke kann man sich – vorausgesetzt, die Schneehöhe ist entsprechend – von der Skate-Arena Jüterbog bis zur B 101 (ca. 500 m) und von dort in Richtung Werder, Markendorf, Fröhden und Schlenzer bis nach Wahlsdorf bewegen. Auch zwischen Fröhden und Bochow sowie zwischen Werder und Kolzenburg wird das Skifahren auf Loipen bei entsprechenden Witterungsbedingungen möglich sein. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei tun ihr Bestes. Die letzte Entscheidung, ob und wo gespurt werden kann, liegt natürlich stets in der Hand des Wettergottes. Wenn beispielsweise der Wind stärker als die Flocken ist, gibt es an der einen Stelle extreme Verwehungen, anderenorts leuchtet dagegen der blanke Asphalt in die Winterlandschaft. Das sollten Skifahrer stets im Hinterkopf haben.

Das Loipen bestimmter Streckenabschnitte erfolgt übrigens auf vielfachen Wunsch der Nutzer. Werner Tietschert vom SV Flaeming-Skate e. V. hat deshalb ein mit Langlaufbegeisterten entwickeltes und gebautes Loipengerät zur Verfügung gestellt, das in den ersten Dezembertagen 2010 getestet worden ist. Der Dank der Nutzer wird ihm und den Sponsoren, die für die Finanzierung gesorgt haben, gewiss sein…

Natürlich ist es nicht möglich, die komplette Flaeming-Skate für Langläufer zu präparieren. Dennoch mühen sich die Männer von der Kreisstraßenmeisterei, um auf dem gesamten drei Meter breiten Streckennetz das Skilaufen zu gewährleisten. Obacht sollten die Langläufer in jedem Fall geben – ganz besonders in Ortschaften, denn hier kann der Winterdienst bereits aktiv gewesen sein.

Fazit: Wer nicht zu sehr verwöhnt von präparierten Pisten ist oder auch mal gern querfeldein mit den Skiern läuft, der dürfte auch in diesem Jahr gern die Flaeming-Skate zum Langlauf nutzen. Viel Spaß!

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis