Energiewechsel

Teltow-Fläming: Vom Einwohner zum Staatsbürger

Pressemeldung vom 5. März 2013, 13:55 Uhr

Einbürgerungsurkunden an Menschen mit ausländischen Wurzeln überreicht

In Teltow-Fläming leben zahlreiche Menschen mit ausländischen Wurzeln. Vier von ihnen erhielten am 4. März 2013 die Einbürgerungsurkunde aus den Händen der Ersten Beigeordneten und amtierenden Landrätin Kirsten Gurske. Damit sind sie nun vollwertige Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland.
„Dies war sicher nur der letzte Schritt, um hier heimisch zu werden“, so Gurske. „Schließlich leben Sie bereits viele Jahre in Deutschland“.
Berufliche oder familiäre Angelegenheiten waren es, die drei von ihnen aus Moldawien, der Ukraine oder Tunesien nach Deutschland führten. Der jüngste Neubürger, dessen Eltern Österreicherin und Brite sind, ist sogar in Deutschland geboren und aufgewachsen. Da war die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft nur folgerichtig.
Kirsten Gurske wünschte den Neubürgern und ihren Familien ein glückliches und erfülltes Leben im Landkreis Teltow-Fläming.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis