Energiewechsel

Teltow-Fläming: Vorschläge für mögliche Preisträger gesucht

Pressemeldung vom 23. August 2012, 11:47 Uhr

Der Teltow-Fläming Preis wird 2013 zum 11. Mal verliehen und traditionell beim Neujahrsempfang, zu dem der Landrat und der Vorsitzende des Kreistages jährlich einladen, überreicht. Der Empfang findet am 18. Januar 2013 unter dem Motto „Landkreis Teltow-Fläming – ein Ort mit Zukunft“ statt.

In unserem Landkreis gibt es viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich um Kinder und junge Menschen kümmern sowie Familien unterstützen, Angebote für die Freizeit anbieten und Ausbildung fördern. Das sind z. B. Mitarbeiter/innen in Freizeiteinrichtungen, engagierte Lehrer/innen und Erzieher/innen, Eltern, Pflegeeltern, Großeltern, aber auch Ausbildungsleiter/innen sowie Ausbilder/innen in Betrieben und Verwaltungen. Auch Arbeitgeber, die sich für ein familienfreundliches Arbeitsklima einsetzen, oder Wohnungsbaugesellschaften, die Familien unterstützen, zählen dazu.

„Kinder, Jugendliche und junge Familien sind die Zukunft für unseren Landkreis. In diesem Bereich wird auch viel ehrenamtliche Arbeit geleistet. Die Einladung zum Neujahrsempfang soll ein kleines Dankeschön für die engagierte Arbeit sein“, so Landrat Peer Giesecke.

Der Teltow-Fläming-Preis wird traditionell passend zum Thema des Neujahrsempfanges verliehen. Deshalb sollten für die Ehrung Persönlichkeiten vorgeschlagen werden, die sich in besonderer Weise um die Sorge und Unterstützung von jungen Menschen und Familien verdient gemacht haben.

Die Ehrung ist auf maximal drei Empfänger jährlich begrenzt. Alle eingegangenen Vorschläge werden dem Kreisausschuss zur Kenntnis gegeben. Der Landrat trifft eine Vorauswahl, die er dem Kreisausschuss zur Entscheidung vorlegt. Kreistagsabgeordnete und Beschäftigte des Landkreises Teltow-Fläming sind von der Ehrung ausgeschlossen.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis