Energiewechsel

Teltow-Fläming: Wir für Demokratie – Tag für Toleranz 2014

Pressemeldung vom 7. April 2014, 10:46 Uhr

Einmal mehr werden im Landkreis Teltow-Fläming Zeichen für ein menschliches Miteinander gesetzt. So findet am 17. Mai 2014 im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes (LAP) eine Tour für Toleranz und in Jüterbog ein Fest für Toleranz – gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ statt.

Tour für Toleranz

Am 17. Mai können sich Radfahrer und Skater um 10 Uhr vom Kreishaus Luckenwalde, vom Bahnhofsvorplatz Baruth sowie vom Schlossplatz Dahme aus entlang der Flaeming-Skate auf den Weg nach Jüterbog machen. Mit dieser Tour können sie ein Zeichen für Toleranz und demokratische Verhältnisse in unserem Landkreis setzen.

Am Ende der Tour erhalten alle Teilnehmer ein Exemplar der Siegerzeitung im Wettbewerb Jugend und Toleranz.

Pokal für Toleranz

Es ist geplant, ebenfalls am 17. Mai um 14 Uhr auf dem Marktplatz der Stadt Jüterbog ein Straßenfußballturnier um den Pokal für Toleranz zu beginnen. Interessierte können sich noch bis zum 14. Mai 2013, 12 Uhr in der Koordinierungsstelle, Am Nuthefließ 2 in Luckenwalde, Tel. (03371) 608-1085 bzw. (03371) 608-1071 anmelden.

Fest für Toleranz

Rund um das Mönchenkloster findet dann am 17. Mai 2014 ab 15 Uhr das Fest für Toleranz statt. Viele Akteure aus dem Landkreis, aus Jüterbog und Umgebung gestalten ein buntes Bühnenprogramm. Stände von Vereinen und Initiativen aus dem Landkreis und aus dem Land Brandenburg informieren über ihr vielfältiges Engagement. So können sich Interessenten mit Jens Katterwe, dem Leiter des Kulturquartiers Mönchenkloster, auf die Suche nach Spuren der Stadtgeschichte Jüterbogs machen. In den Räumen des Mönchenklosters laden verschiedene Angebote zum Verweilen ein. Das Kinder-Museum mit einer Mitmach-Ausstellung über das Mittelalter soll besonders junge Besucher anlocken. Es ist das bisher einzige seiner Art in Brandenburg. Daneben gibt es eine Hüpfburg und ein vielfältiges Kinderprogramm. Weiterhin wird es Filmangebote rund um das Thema „Toleranz“ geben.

Da das Vorbereitungsteam noch mitten in der Organisation steckt, kann es noch die eine oder andere Überraschung geben. Soviel sei gesagt: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, und Spiel und Spaß sollen nicht zu kurz kommen.

Die Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises und alle anderen Interessenten sind herzlich eingeladen, sich den Termin schon jetzt vorzumerken und am 17. Mai an der Tour teilzunehmen oder direkt nach Jüterbog zu kommen. Je mehr mit dabei sind, desto deutlicher ist das Zeichen für Demokratie und Toleranz. Deshalb sind viele Teilnehmer sind herzlich willkommen – ob auf der Tour oder beim Fest.

Quelle: Landkreis Teltow-Fläming

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis