Energiewechsel

Tourismus & Kultur Oranienburg gGmbH: Im Schottenrock in den Schlosspark

Pressemeldung vom 31. März 2016, 16:46 Uhr

Für die Oranje Games 16./17. April in Oranienburg werden noch Mannschaften gesucht

Für viele Schlosspark-Gäste sind die Oranje Games das erste Highlight des Jahres im Oranienburger Freizeit- und Familienpark. Auch in diesem Jahr können sich Fans schottischer Traditionen wieder auf spannende Highlandgames freuen.

Am Wochenende 16. und 17. April 2016 werden zum vierten Mal starke Frauen und Männer miteinander in einen ungewöhnlichen Wettstreit treten: Wer wirft den Eisenhammer am höchsten? Wer schafft es, den Baumstamm in der Luft zu drehen? Wer läuft mit der schweren Steinkugel am weitesten? Bisher wollen sich neun sogenannte Clans, Herren-Spitzenteams aus ganz Deutschland, am Samstag, 16. April, im historischen Teil des Parks in klassischen Highland-Mannschaftsdisziplinen messen.

Gern können sich aber auch noch Hobby-Mannschaften (mindestens 5 Personen – Frauen, Männer oder Mixed) anmelden und bereits am Freitag, ab 15 Uhr, zum Training mit professioneller Anleitung in den Schlosspark kommen! Die offizielle Anmeldung der Teams erfolgt dann am Samstag, 16. April 2016, bis spätestens 10.30 Uhr im Schiedsrichterzelt.

Am Sonntag, 17. April, sind es die Einzelwettkämpfer, die um glänzende Pokale kämpfen. Die heute meist volkstümlich durchgeführten Highlandgames haben ihren Ursprung in der Zeit der keltischen Könige, als sich die verschiedenen Clans in den unwirtlichen schottischen Highlands zum Kräftemessen trafen.

Zuschauer erleben also ein Spektakel mit „Braveheart-Flair“. Dazu liefert das Wandertheater „Cocolorus Budenzauber“ den fantasievollen Rahmen: mythisch anmutende Kelten, Ritter in Rüstungen, ein feuerspuckender Drache, Highlander mit Pipes und Wikinger mit ihren Booten auf dem Schlossteich, Märchenfiguren, Musiker und Gaukler bevölkern eine Bühne. „Cocolorus Diaboli“ ist mit neuen mittelalterlich-rockigen Kompositionen angereist. Dudelsackklänge gibt es von der Band Berlin „Thistle Pipes&Drums“ und nordischen Folk von Henri Stabel. Eine Weltneuheit wird sicherlich besonders die Kinder anziehen: der „Drachenhammer“ – eine hölzerne Spieluhr.

Die Organisatoren der Oranje Games Andreas Koch (Lowlander e. V.) und Dietmar Frick (Wandertheater Cocolorus Budenzauber) wollen mit den Oranje Games die sportlichen Wettkämpfe der Highlandgames mit einem historischen Spektakel verbinden, das die Zuschauer in die Zeit von Braveheart, dem berühmten schottischen Freiheitskämpfer, zurückversetzt. Die spannenden Wettkämpfe werden von Andreas Koch moderiert. Er ist als Schiedsrichter auf den größten Highlandgames-Events deutschlandweit unterwegs.

Eintritt: Erwachsene 6,00 Euro, Kinder (6 bis 14Jahre) 3,00 Euro Der Eintritt gilt für beide Tage; Kilt-Träger haben freien Eintritt.

Infos: www.cocolorus-diaboli.de, www.oranienburg-erleben.de

Quelle: Tourismus & Kultur Oranienburg gGmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis