Energiewechsel

Tourismus & Kultur Oranienburg gGmbH: Oranienburgh Castle Clan geht bei Highland-Wettkämpfen an den Start

Pressemeldung vom 12. April 2016, 09:43 Uhr

Sie kommen aus Leipzig und Berlin, aus Halle oder Eberswalde – die starken Männer, die am Wochenende 16./17. April 2016 im Schlosspark die Baumstämme fliegen lassen wollen. Inzwischen hat sich auch ein Oranienburger Team zusammengefunden, das bei den Highland-Wettkämpfen im Rahmen der vierten Oranje Games an den Start gehen wird. Die fünf Mitglieder des Oranienburgh Castle Clan wollen sich versuchen im Wurf mit dem schottischen Hammer oder etwa dem Baumstammüberschlag. Beim freien Training am Vortag der Spiele, Freitag, 15. April 2016, bekommen sie ab 15 Uhr wichtige Hinweise von den Profis.

Dort dürfen sich gern auch noch weitere Hobby-Mannschaften und Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfer einfinden und fürs Wochenende anmelden. Bis spätestens Sonnabend, 16.4.2016, 10.30 Uhr, jedoch, ist dies im Schiedsrichterzelt im Schlosspark noch möglich. Das Zelt ist vom Schlosspark-Eingang aus an der Wettkampf-Arena links von der Comenius-Schule zu finden.

Eine Mannschaft sollte aus mindestens fünf Wettkämpfern (Frauen, Männer oder mixed) bestehen. Die Veranstalter freuen sich, wenn auch Damen teilnehmen.

Auch die vierten Oranje Games werden wieder viele hundert Gäste anlocken. Die Spiele in Verbindung mit einem historischen Spektakel werden die Gäste ein bisschen in die Zeit von Braveheart, dem berühmten schottischen Freiheitskämpfer, zurückversetzen. Das Wandertheater Cocolorus Budenzauber schafft traditionell den fantasievollen Rahmen für diese Veranstaltung – mit Dudelsack, Zauberei, Wikingern …

Oranje Games am 16. und 17. April 2016 im Schlosspark Oranienburg

Eintritt Erwachsene: 6,00 Euro, Kinder (6-14 Jahre) 3,00 Euro

Nur Kinder unter 6 Jahren und Kilt-Träger(-innen) haben freien Eintritt!

Einlass: Schlosspark-Kasse, Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg

Samstag, 16.04.2016, 09 – 20:00 Uhr

Sonntag, 17.04.2016, 09 – 18:00 Uhr

Der Eintritt gilt in Verbindung mit dem Einlassstempel für beide Tage.

Info: www.cocolorus-diaboli.de, www.oranienburg-erleben.de

Quelle: Tourismus & Kultur Oranienburg gGmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis