Energiewechsel

Wildau: „Willhelm Busch“ zu Besuch im Familientreff „Kleeblatt“

Pressemeldung vom 23. Oktober 2013, 11:54 Uhr

Am 26. September 2013 fand im Familientreff „Kleeblatt“ unsere monatliche Nachmittagsveranstaltung mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen statt zu der wir, wie immer, alle Senioren und Seniorinnen der Stadt Wildau einluden.

Das Thema an diesem Nachmittag lautete:“ Loblied auf den Vater von Max und Moritz „.

Nach einer kurzen Eröffnung wurde die Kaffeetafel um 15.30 Uhr eröffnet und alle konnten die leckeren Torten, die von den Mitarbeitern des Kleeblatts gebacken wurde, genießen. Als besondere Idee konnte eine „Willhelm Busch“ Torte in Form eines Buches verzehrt werden. Nachdem die Gäste mit Kaffee und Kuchen versorgt waren, kam die Kultur an den Zug. Wir konnten Herrn Professor Wolf Butter einen Berliner Schauspieler, Kabarettist, Komponist und zugleich Musiker in unserer Mitte begrüßen. Im Gepäck hatte er viele Geschichten, Lieder und Streiche von und über Willhelm Busch.

Die Gäste erfuhren Wissenswertes aus dem Leben des Schriftstellers. Natürlich kamen seine Lausbubengeschichten nicht zu kurz. Professor Butter unterhielt die Senioren Wildaus mit Musik, Gesang und allerlei lustigen Erzählungen. Er brachte alle zum Lachen und Mitsingen, fühlte sich doch so manch einer damit in die Kindheit zurück versetzt. Die Bewunderung unserer Gäste für Herrn Butter spiegelte sich im Applaus für ihn und der Bitte, im nächsten Jahr ein Wiedersehen zu vereinbaren, wieder. Nach kurzen Terminabgleichen konnte für den Juni 2014 ein Termin gefunden werden, bei dem er Wissenswertes von und über Erich Kästner berichten wird. Wir sind schon jetzt voller Vorfreude.

Leider geht jeder auch noch so schöne Nachmittag einmal zu Ende. Doch bevor es soweit war gab es viel Gesprächsstoff bei einem Gläschen Sekt, Bier oder Gänsewein. In diesem Sinne, lassen Sie uns mit einem Auszug aus Max und Moritz auf die nächste Veranstaltungen hinarbeiten.

Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch was lernen muss. – Nicht allein das Abc Bringt den Menschen in die Höh‘; Nicht allein in Schreiben, Lesen Übt sich ein vernünftig Wesen; Nicht allein in Rechnungssachen Soll der Mensch sich Mühe machen, Sondern auch der Weisheit Lehren Muss man mit Vergnügen hören. Ines Werner, Mitarbeiterin Familientreff „Kleeblatt“ Petra Reichmuth, Leiterin Familientreff „Kleeblatt“/Seniorentreff Wildau

Quelle: Öffentlichkeitsarbeit & Stadtmarketing der Gemeindeverwaltung Wildau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis